Alle Kategorien
Suche

Papaya - Kerne trocknen

Papaya - Kerne trocknen1:47
Video von Bruno Franke1:47

Das leckere Fruchtfleisch der exotischen Papaya kennt jeder. Das aber auch die kleinen schwarzen Kerne gut zum Würzen sind, ist vielen nicht bewusst. Hier erfahren Sie, wie Sie die Kerne trocknen und weiterverwenden können.

Das Innere der Papaya trocknen

  • Schneiden Sie die Frucht auf und lösen Sie die Kerne ganz einfach mit einem Esslöffel aus dem Fruchtfleisch. Danach waschen Sie so gut es geht die schleimige Schicht von den Kernen ab.
  • Legen Sie die schwarzen Kügelchen auf Küchenkrepp und rollen Sie sie zwischen zwei Lagen so lange hin und her, bis die schwarzen Kügelchen frei von der sie umgebenden Schleimschicht sind.

Zum Trocknen der Kerne gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Lufttrocknen: Vor allem für den Sommer geeignet; so bekommen Sie sonnengetrocknete Papayakerne. Stellen Sie die Kerne auf Küchenkrepp (die Kerne sollten nicht zu eng aneinander liegen) für ein bis zwei Tage tagsüber in die Sonne.
  • Im Ofen: Im Winter oder wenn es schnell gehen soll, legen Sie die Kerne auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und lassen Sie sie im Backofen bei ca. 80-100 Grad trocknen.
  • Wenn die Kerne getrocknet sind, entfernen Sie noch die restlichen dünnen Häutchen und fertig ist Ihr eigenes exotisches Gewürz.

Dafür verwenden Sie die Kerne

  • Papayakerne schmecken leicht pfeffrig, streuen Sie sie beispielsweise ganz über einen frischen Blattsalat mit Papayastreifen.
  • Zerstoßen Sie die Kerne in einem Mörser und würzen Sie damit Ihre Speisen.
  • Die schwarzen Kügelchen sollten nicht mitgekocht werden, sondern immer erst am Ende zu den Speisen hinzugegeben werden, da sie sonst Ihre Wirkstoffe verlieren.
  • Zerkauen Sie 3-4 Kerne und nehmen Sie sie mit viel Wasser zu sich - durch ihre Wirkstoffe haben Papayakerne eine fettverbrennende und darmreinigende Wirkung.

Eine besonders schöne Idee: Befüllen Sie Gewürzgläser mit den Kernen und verschenken Sie sie an Freunde und Bekannte.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos