Alle Kategorien
Suche

Panda-Mütze für Kinder stricken - so verwandeln Sie Ihren Kleinen in einen Bären

Panda-Mütze für Kinder stricken - so verwandeln Sie Ihren Kleinen in einen Bären2:33
Video von Lars Schmidt2:33

Gerade jetzt im Winter, da es draußen kalt ist, gibt es nicht Schöneres, als eine kuschelige Mütze auf dem Kopf zu tragen. Doch gerade für Kinder ist es gar nicht so einfach, etwas Warmes zu finden, das den Kleinen dazu auch noch gefällt. Hier wäre es doch eine tolle Lösung, einfach mal selber die Stricknadeln in die Hand zu nehmen und ein Kind mit einer schicken Panda-Mütze in einen niedlichen Bären zu verwandeln.

Was Sie benötigen:

  • Weiße und schwarze Wolle
  • Stricknadeln
  • Häkelnadel

Eine Panda-Mütze stricken

Die erste eigene Mütze zu stricken ist gar nicht so schwer, und wenn Sie vielleicht schon Erfahrungen mit der Stricknadel gesammelt haben, wird Ihnen das hier ganz leicht fallen.

  1. Wichtig ist erst einmal, dass Sie feststellen, welche Größe die Panda-Mütze haben muss. Da jedes Kind einen anderen Kopfumfang hat, ist es notwendig, diesen auszumessen, bevor Sie loslegen. Nehmen Sie einfach ein Maßband oder - wenn Sie das nicht haben - einen Wollfaden und legen dieses bzw. diesen hinter dem Kopf entlang und unter den Ohren durch zur Stirn. Von der gemessenen Länge ziehen Sie dann einfach noch mal zwei Zentimeter ab, dann passt die Mütze später genau.
  2. Nehmen Sie diese Länge mit der weißen Wolle als Maßstab und schlagen Sie dementsprechend viele Maschen an. Verteilen Sie die Maschen dann auf einer Rundnadel und markieren Sie den Anfang.
  3. Die erste Runde auf der Nadel stricken Sie dann immer eine Masche rechts und eine Masche links im Wechsel.
  4. Bei der nächsten Runde stricken Sie dann einfach anders herum - alle Maschen, die Sie vorher rechts gestrickt haben, stricken Sie links und umgekehrt. Das wiederholen Sie einfach so lange, bis Sie zehn Zentimeter gestrickt haben.
  5. Nun stricken Sie eine Runde nur Linksmaschen und für die nächsten zwanzig Zentimeter nur Rechtsmaschen.
  6. Wenn Sie damit fertig sind, fangen Sie an, die Maschen abzunehmen. Dafür stricken Sie einfach in jeder zweiten Runde vier gleichmäßig verteilte Maschen zusammen. Das wiederholen Sie, bis nur noch ein Fünftel der Anfangsmaschen auf der Nadel ist, und ziehen dann den Faden nach innen fest.

Jetzt ist die Mütze an sich fertig - auch die Blende lässt sich schon hochklappen.

Augen, Nase und Ohren häkeln

Damit man den Pandabären erkennt, müssen Sie die bisher weiße Mütze noch mit Ohren, Augen, Nase und Mund verzieren.

  1. Das funktioniert am besten, wenn die betreffenden Körperteile gehäkelt werden. Dafür nehmen Sie die schwarze Wolle und nehmen vier Luftmaschen auf.
  2. Diese behäkeln Sie mit sechs festen Maschen und schließen das Ganze mit einer Kettmasche.
  3. Jetzt häkeln Sie in jede Masche zwei feste Maschen, sodass Sie am Ende zwölf Maschen haben.
  4. Nun häkeln Sie noch einmal in jede Masche eine feste Masche und vernähen anschließend den Faden.
  5. Das ist dann schon mal das Auge. Davon nähen Sie jetzt noch ein Zweites.
  6. Für die Ohren häkeln Sie einfach auf gleiche Weise zwei ovale Scheiben und nähen alles auf der Mütze fest.
  7. Den Mund und die Nase können Sie dann noch mit dem schwarzen Garn aufsticken und fertig ist die niedliche Panda-Mütze.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos