Alle Kategorien
Suche

Paket nach China schicken - so geht's

Ein Paket nach China zu schicken ist nicht schwerer, als in den Rest der Welt – vor allem, seit die Post die Preise für internationalen Versand vereinheitlicht hat. Es gibt dennoch ein paar Punkte, auf die Sie achten sollten.

Internationale Pakete benötigen eine Zollinhaltserklärung.
Internationale Pakete benötigen eine Zollinhaltserklärung.

So schicken Sie ein Paket nach China

Wenn Sie ein Paket nach China verschicken wollen, müssen Sie beachten, dass sich die Preise nach der Größe und dem Gewicht der Sendung richten. Ebenso gibt es Unterschiede, je nachdem, wie weit Sie das Paket schicken – ein Paket innerhalb Europas zu verschicken ist natürlich günstiger, als eines in die Ferne.

  1. Ein normales, bis zu fünf Kilo schweres Paket nach China zu versenden, kostet aus diesem Grund per DHL 40 Euro – wenn es schwerer wird, wird der Preis entsprechend teurer. China gehört für die Post zur Zone 4 – also die am weitesten entfernte Zone.
  2. Wenn Sie ein Paket nach China verschicken, brauchen Sie außerdem eine Zollinhaltserklärung. Diese müssen Sie ausfüllen, egal ob Sie das Paket privat oder geschäftlich verschicken. Die Erklärung ist auf dem Paketschein bereits enthalten. Tragen Sie dort Art der Sendung, Inhalt, Gewicht und Wert ein.
  3. Natürlich möchten Sie, dass Ihr Paket auch in China ankommt – nationale und internationale Pakete sind aus diesem Grund bis zu 500 Euro versichert. Das heißt, wenn das Paket verschwindet und Sie nachweisen können, wie viel der Inhalt wert war (etwa durch eine Rechnung), erhalten Sie den Warenwert zurück. Der Inhalt bleibt in diesem Fall aber leider dennoch verschwunden.
  4. Wenn Sie das Paket abgeben, erhalten Sie eine Nummer, mit deren Hilfe Sie das Paket im Zweifel nachverfolgen können. Es ist in diesem Fall auch möglich, einen Nachforschungsauftrag zu stellen. Dann wird weiter untersucht, was mit dem Paket passiert ist. Sollte Ihr Paket also nicht ankommen, ist der erste Schritt in jedem Fall, nachforschen zu lassen.
  5. Eine gute Alternative zur Deutschen Post, um Pakete nach China zu verschicken, bieten andere Versanddienste wie GLS oder UPS. Diese sind zwar – gerade für größere Pakete – etwas teurer, aber in der Regel auch schneller und zuverlässiger.

Alle Angaben: Stand Mai 2011

Teilen: