Alle Kategorien
Suche

Packard-Bell: Modell herausfinden - so geht's

Wenn Sie einen Packard Bell Computer oder Laptop besitzen und zum Beispiel neue Treiber oder Support benötigen, so müssen Sie natürlich wissen, um welches Modell es sich genau handelt. Können Sie die genaue Bezeichnung nicht herausfinden, so sollten Sie sich am besten eine spezielle Software installieren, die diese Daten auslesen kann.

Das Modell lässt sich oft herausfinden.
Das Modell lässt sich oft herausfinden.

Von Packard Bell gibt es verschiedene Computer

  • Wenn Ihr Computer nicht gerade ein Eigenbau mit verschiedenen Komponenten ist und von einem bekannten Hersteller, wie zum Beispiel von Packard Bell stammt, so besitzt das Gerät auf jeden Fall eine spezielle Modellbezeichnung. Diese Nummer oder auch Buchstabenfolge müssen Sie kennen, falls Sie den Support des Herstellers in Anspruch nehmen müssen oder auch passende Treibersoftware benötigen.
  • In der Regel finden Sie die Bezeichnung am Gehäuse oder an der Unterseite des Laptops. Falls Sie keinen Aufkleber besitzen oder diesen sogar der Optik halber entfernt haben, so gibt es dennoch einen guten Weg, um die Bezeichnung herausfinden zu können. Bei Packard Bell beginnt diese Nummer in der Regel mit PV oder PT.

So können Sie Ihr genaues Modell herausfinden

Als Erstes sollten Sie sich auf die Suche nach den Kaufunterlagen Ihres Computers machen, denn auf der Rechnung steht in der Regel die genaue Modellbezeichnung. Können Sie diese Unterlagen aber nicht finden, so sollten Sie als Nächstes an Ihrem Computer oder Laptop nach einem Herstelleraufkleber suchen. Ist dieser ebenfalls nicht vorhanden, so sollten Sie am besten die kostenlose Software "System Information for Windows" installieren, denn mit dieser finden Sie nicht nur Ihr Computermodell, sondern auch alle wichtigen Hardwarebezeichnungen.

  1. Laden Sie sich die Freeware System Information for Windows aus dem Internet herunter. Die Datei ist nur knapp 5 Megabyte groß und sollte sich in wenigen Augenblicken auf Ihrer Festplatte befinden.
  2. Starten Sie die Exe-Datei und somit die Installation der Software. Befolgen Sie als Nächstes die Anweisungen und schließen Sie die Installation ab.
  3. Nun können Sie das Programm starten und Ihre vorhandene Hardware wird vollkommen automatisch ausgelesen. Bei vielen Packard Bell Computern oder Laptops sehen Sie nun in den Informationen die genaue Bezeichnung.
  4. Ist dies nicht der Fall, so können Sie über die genauen Hardwareinformationen die Bezeichnung definitiv über die Webseite des Herstellers herausfinden.
Teilen: