Wenn Sie ins Kino gehen, um einen Film zu schauen, können Sie im Programm einen Film häufig als OV auswählen. Was bedeutet das überhaupt?

OV im Kino - was das eigentlich ist

Wenn ein Film im Kino als OV angeboten wird, dann steht diese Abkürzung für „Originalversion“.

  • Sie können also davon ausgehen, dass ein ausländischer Film hier in ausländischer Sprache gezeigt wird.
  • Dies ist häufig der Fall, wenn es um Filme geht, bei denen ein besonderer oder ungewöhnlicher Dialekt gesprochen wird.
  • Auch türkische Filme werden oft in der Originalversion gezeigt. Vereinzelt kommt dies auch bei russischen Filmen vor. Dies ermöglicht Einwanderern, Kinofilme in ihrer Muttersprache zu schauen.

Film in OV - warum sich das lohnen kann

Natürlich kann es sich lohnen, sich einen Film in der Originalversion anzuschauen.

  • Dies ist, wie oben erwähnt, zum Beispiel der Fall, wenn im Film ein besonderer Dialekt gesprochen wird. Komödien leben oft davon, dass jemand lustig redet - unter anderem der französische Erfolgsfilm „Willkommen bei den Sch'tis“.
  • Auch wenn ein Schauspieler für seine besondere und ungewöhnliche Stimme bekannt ist, lohnt es sich, sich einen Film in Originalversion anzuschauen. „Batman - The Dark Knight“ wurde beispielsweise gern auf Englisch geschaut, um Heath Ledgers Interpretation des Jokers inklusive Stimme erleben zu können.
  • Natürlich kann es bei Filmen in der Originalversion aber vorkommen, dass Sie nicht jedes Wort verstehen - oft wird in Filmen nicht unbedingt „Oxfordenglisch" gesprochen und die Schauspieler sind recht schlecht zu verstehen.
  • Manchmal werden Filme allerdings auch als OV mit Untertiteln angeboten. Achten Sie auf diese Anmerkung, wenn Sie einen Film in einer Ihnen fremden Sprache schauen wollen, denn wenn es Untertitel gibt, müssen Sie sich nicht so aufs Zuhören konzentrieren.

Sie sehen: Es kann lohnenswert sein, Filme in der Originalversion zu schauen. Achten Sie aber, gerade wenn Sie denken, dass eine Originalversion mit Untertiteln der richtige Film für Sie ist, darauf, dass Sie auch noch etwas vom Film selbst mitbekommen.