Alle Kategorien
Suche

Outlook-Kalender exportieren - so geht's

Outlook-Kalender exportieren - so geht's2:27
Video von Bruno Franke2:27

Falls Sie Outlook zum Verwalten Ihres Kalenders verwenden, bietet es sich an, in regelmäßigen Abständen eine Sicherung anzulegen. Die Erstellung eines Backups ist ganz einfach und kann nach Ihren Wünschen gestaltet werden.

Warum sollten Sie den Outlook-Kalender exportieren?

  • Falls Sie Outlook als Standardsoftware nutzen sollten, steigt die dessen Datenmenge schnell an. Outlook speichert alle Daten – also zum Beispiel Ihre Kontakte, E-Mails oder Kalendereinträge – in einem „Persönlichen Ordner“. Es empfiehlt sich, diesen öfters zu sichern, um einem Verlust der Daten bei einem Systemabsturz vorzubeugen.
  • Ein Export bietet sich aber auch an, wenn Sie Ihren Kalender in eine andere Software oder in einen Online-Kalender übertragen möchten.
  • Für beide Möglichkeiten gibt es einfache Wege, um Ihre Daten schnell nach Ihren Bedürfnissen zu sichern. Für ein reines Backup bietet sich die erste Anleitung an, für die Übertragung in einen anderen Kalender eher die zweite Variante.

Exportieren Ihres Outlook-Kalender in eine Export-Datei

  1. Öffnen Sie Outlook.
  2. Klicken Sie auf „Datei“ und dann unter dem Punkt „Öffnen“ auf „Importieren/Exportieren“.
  3. Wählen Sie den Punkt „In Datei exportieren“ aus.
  4. Es folgt eine Auflistung von möglichen Formaten, in die Sie Ihre Sicherung exportieren können. Empfehlenswert für einen Kalender-Export ist Auswahlmöglichkeit „Outlook-Datendatei“.
  5. Unabhängig davon, welchen Typ zu auswählen, kommen Sie im nächsten Schritt zur Auswahl, was Sie speichern möchten. Wählen Sie hier den Punkt „Kalender“ aus und klicken Sie auf „Weiter“. Natürlich könnten Sie auch alle anderen Daten sichern.
  6. Wählen Sie den Ort aus, an dem Sie die Datei speichern wollen, und geben Sie den gewünschten Namen der Datei ein. Klicken Sie auf „Weiter
  7. Je nach ausgewählter Option kommt entweder noch eine Frage nach Unterordnern und ob Sie ein Passwort vergeben möchten. Klicken Sie nach der Auswahl auf „Fertig stellen“ und Sie haben Ihren Outlook-Kalender als Export-Datei gespeichert.
  8. Die erstellte Backup-Datei können Sie über „Datei“ - „Öffnen“ - „Importieren/Exportieren“ wieder importieren.

Exportieren Ihres Outlook-Kalenders als iCalendar-Datei

  1. Öffnen Sie Outlook.
  2. Wählen Sie unter Kalender den Kalender aus, den Sie exportieren wollen.
  3. Klicken Sie dann im Menüpunkt „Datei“ auf „Speichern unter“ oder „Kalender speichern“.
  4. Geben Sie einen Namen für die zu erstellende Datei ein.
  5. Bevor Sie auf „Speichern“ klicken, sollten Sie unter dem Punkt „Weitere Optionen“ kontrollieren, ob die voreingestellten Auswahlkriterien Ihren Wünschen entsprechen. Sie können dort den Datumsbereich auswählen, um die Datei gegebenenfalls nicht zu groß werden zu lassen. Zudem können Sie den Detailgrad bestimmen.
  6. Klicken Sie auf „OK“ und dann auf „Speichern“.
  7. Die erstellte Backup-Datei können Sie entweder über „Datei“ - „Öffnen“ -„Importieren/Exportieren“ - „iCalendar oder vCalendar importieren“ wieder in Outlook importieren oder in einem anderen Kalenderprogramm öffnen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos