Alle Kategorien
Suche

Osterschmuck basteln - so bekommen Sie Figuren für den Osterstrauch

Osterschmuck basteln - so bekommen Sie Figuren für den Osterstrauch2:54
Video von Lars Schmidt2:54

Sie wollen einen individuellen Osterschmuck für Ihren Osterstrauch haben, den es nicht in jedem Geschäft zu kaufen gibt? Dann basteln Sie doch den Osterschmuck selber! Aus Salzteig lassen sich schnell und einfach Figuren für den Osterstrauch herstellen. Mithilfe dieser Anleitung gelingt es auch Ihnen, Osterschmuck aus Salzteig zu basteln.

Was Sie benötigen:

  • Salzteig
  • Ausstechformen mit Ostermotiven
  • Holzstab
  • Backpapier
  • Klarlack
  • Acrylfarbe
  • oder Wasserfarbe
  • Schleifen oder Bänder

Osterschmuck aus Salzteig basteln

    1. Für Ihren Osterschmuck müssen Sie zuerst einen Salzteig herstellen. Salzteig besteht aus Mehl, Salz und Wasser. Sie nehmen zwei Tassen Mehl und zwei Tassen Salz, vermischen die Zutaten und fügen dann ganz langsam und vorsichtig soviel Wasser hinzu, dass ein dicker geschmeidiger Teig entsteht. Der Teig darf nicht klebrig sein.
    2. Anschließend nehmen Sie den Teig und rollen ihn mit einem Nudelholz aus. Sie nehmen die Ausstechformen mit Ostermotiven und stechen sie aus dem Teig aus, wie Sie es auch mit Weihnachtsplätzchen machen. 
    3. Falls Sie keine Ausstechformen kaufen mögen, können Sie sie auch selbst basteln, indem Sie österliche Figuren (Ei, Hase etc.) auf einen dünnen Karton malen. Diese Osterfiguren schneiden Sie dann aus und legen Sie als Schablone auf den Teig. Dann umranden Sie die Figuren mit einem scharfen Messer und schneiden sie so aus.
    4. Sie können auch Ornamente aus Salzteig auf Ihre Figuren basteln, indem Sie Sie z.B. kleine Kügelchen aus Salzteig leicht anfeuchten und auf die Figuren kleben.
    5. Damit Sie die Osterfiguren auch aufhängen können, müssen Sie mit einem Holzstab ein Loch in jede Figur stanzen. Durch dieses Loch kommt dann später der Aufhänger durch.
    6. Wenn Sie alle Osterfiguren für Ihren Osterschmuck ausgestochen und dekoriert haben, legen Sie sie auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und lassen sie ganz langsam trocknen, damit der Teig nicht einreißt. Wenn die Figuren einen Hauch von Farbe angenommen haben, sind sie fertig. Die Backzeit dauert bei 100 Grad ca. 2-3 Stunden.
    7. Nach dem Abkühlen können Sie den gebastelten Osterschmuck bemalen. Dies können Sie entweder mit Klarlack tun, wenn Sie die Figuren möglichst naturbelassen haben wollen. Alternativ können Sie die Salzteigfiguren auch mit Acrylfarbe oder Wasserfarbe bemalen.
    8. Nach dem Trocknen ziehen Sie kleine Bänder oder Schleifen durch die Osterfiguren und hängen Sie an Ihren Osterstrauch.

    Verwandte Artikel

    Redaktionstipp: Hilfreiche Videos