Alle Kategorien
Suche

Ostern: Ei mit Kinder-Farben bemalen - so geht's

Ostern: Ei mit Kinder-Farben bemalen - so geht's1:57
Video von Daniel Hetzel1:57

Zusammen mit den Kindern zu Ostern fröhlich bunte Eier bemalen – was gibt es Schöneres? Doch damit es auch wirklich ein Spaß für Groß und Klein wird, sollten Sie die richtigen Farben wählen.

Was Sie benötigen:

  • Eier, ausgeblasen oder hartgekocht
  • Farben
  • ggf. Pinsel
  • Schaschlikspieße
  • Eierbecher
  • Schale mit Sand

Bunte Eier zu Ostern

  • Ganz traditionell werden die Ostereier am Gründonnerstag gefärbt oder bemalt, was besonders den Kindern viel Spaß macht. Leider sind nicht alle angebotenen Farben ganz ungefährlich und zumindest bei Allergikern können Hautrötungen oder Juckreiz auftreten - im schlimmsten Fall sogar ein Neurodermitis-Schub oder Asthma-Anfall.
  • Achten Sie daher genau darauf, dass die Farben, die Sie zum Bemalen Ihrer Ostereier verwenden wollen, auch für Kinder unbedenklich sind.
  • Wenn Sie nicht nur ausgeblasene Eier für die Osterdekoration bemalen wollen, sondern auch hart gekochte Eier fürs Osterfrühstück, müssen die Farben unbedingt lebensmittelecht sein.
  • Zum Bemalen der Eier eignen sich Wasser- und Pflanzenfarben, Wachsstifte, Filzstifte - hier gibt es speziell für Kinder „Eiermaler“ Filzstifte, die zudem lebensmittelecht sind und auch für hart gekochte Eier, die zum Verzehr bestimmt sind, verwendet werden können.

So malen Sie mit Kinder-Farben

  • Hartgekochte Eier können Sie ganz komfortabel bemalen, wenn Sie diese in einen Eierbecher stellen. Haben Sie die obere Hälfte bemalt, drehen Sie das Ei einfach kopfüber um - bei flüssigen Farben warten, bis es gut getrocknet ist - und können nun die untere Hälfte anmalen. Achtung: Wenn Sie Eierbecher aus Plastik verwenden, kann es passieren, dass herunterlaufende Farbe in den Kunststoff eindringt und sich später nicht mehr abwaschen lässt. Besser sind daher Eierbecher aus Glas oder Metall - auch ausrangierte Schnapspinnchen eignen sich gut als „Eierbecher“, wenn die Eier nicht sehr klein sind.
  • Ausgeblasene Eier können Sie am einfachsten bemalen, wenn Sie das Ei mit der Öffnung, die ohnehin schon durch das Ausblasen entstanden ist, auf einen Schaschlikspieß stecken.
  • Beim Bemalen ausgeblasener Eier ist Fingerspitzengefühl gefragt, denn sie sind leicht zerbrechlich. Kinder tun sich leichter mit dem Bemalen hart gekochter Eier.
  • Sie können die Eier mit figürlichen Motiven, wie Osterhasen, Blumen, Osterlämmchen, Entenküken oder was Ihnen sonst zum Thema Frühling und Ostern einfällt, bemalen, aber auch grafische Verzierungen, bunte Streifen, farbige Punkte, oder auch ganz abstrakte Muster schmücken Ihre Eier zu Ostern.
  • Wenn Sie flüssige Kinder-Farben verwenden, können Sie die Eier zum Trocknen mit den Schaschlikspießen in eine Schüssel voll Sand stecken. So können die kleinen Kunstwerke nicht verwischen und es entstehen keine Trocknungsflecken.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos