Alle Kategorien
Suche

Osterlamm aufbewahren

Wenn Sie sich vorgenommen haben, zu Ostern ein Osterlamm zu backen, können Sie dies mit dem richtigen Rezept sehr einfach umsetzen. Das Lamm können Sie durchaus bis zu drei Tage vor Ostern backen und es bis dahin gut verpackt aufbewahren.

Um ein Osterlamm frisch zu halten, müssen Sie dies gut verpacken.
Um ein Osterlamm frisch zu halten, müssen Sie dies gut verpacken.

Was Sie benötigen:

  • Für 1 Osterlamm:
  • 100 g Mehl
  • 110 g Puderzucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 120 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 60 g geriebene Mandeln
  • Zum Aufbewahren:
  • Frischhaltefolie
  • Alufolie
  • Frischhaltedose
  • große Keksdose

Ein Osterlamm backen

Ein Osterlamm können Sie auch schon ein paar Tage vor Ostern backen und es dann bis Ostern aufbewahren.

  1. Für das Osterlamm-Rezept müssen Sie zuerst die Eier trennen.
  2. Geben Sie nun eine Hälfte des Zuckers in eine Rührschüssel und verrühren Sie die Hälfte mit dem Eigelb.
  3. Vermischen Sie anschließend das Mehl mit den gemahlenen Mandeln, mit dem Vanillezucker, der Prise Salz und dem Backpulver.
  4. Rühren Sie die zuvor gefertigte Mehlmischung nun langsam mit einem Handrührgerät unter die Eigelbmasse.
  5. Lassen Sie dann die Zutaten in der Schüssel kurz stehen, um das Eiweiß mit dem restlichen Zucker zu Schaum aufzuschlagen.
  6. Rühren Sie zum Schluss den Eischnee unter die Zutaten in der Schüssel.
  7. Jetzt müssen Sie die Osterlamm-Backform von innen ordentlich mit Butter einpinseln und mit Paniermehl bestreuen.
  8. Füllen Sie dann den Teig in die Form um und backen Sie das Lamm ca. 30 Minuten bei 160 °C.
  9. Damit sich das Osterlamm nach dem Backen besser aus der Form löst, sollten Sie die Form anschließend für ca. 15 Minuten in ein nasses Tuch wickeln. Danach können Sie das Lamm vorsichtig herauslösen.

Das gebackene Osterlamm aufbewahren

Nachdem Sie das Osterlamm gebacken haben, können Sie dies rund drei Tage gut eingepackt aufbewahren. So schmeckt es immer noch frisch, wenn Sie es genießen möchten.

  • Damit Ihr Osterlamm bei der Lagerung nicht vertrocknet, sollten Sie das Lamm in Frischhaltefolie verpacken. Wichtig dabei ist jedoch, dass das Osterlamm zuvor komplett abgekühlt ist. Ist dies nicht der Fall, kann es sein, dass sich Feuchtigkeit in der Frischhaltefolie bildet und dadurch das Osterlamm matschig wird.
  • Sie können das Osterlamm auch in Alufolie einpacken. Um sicherzugehen, dass das Lamm luftdicht verpackt ist, sollten Sie es zusätzlich in eine Frischhaltedose oder in eine große Keksdose hineinlegen.
  • Für den Fall, dass Sie nach dem Aufbewahren das Lamm verschenken möchten, sollten Sie es in eine große Klarsichttüte umpacken und diese mit einem Geschenkband verschließen.
Teilen: