Alle Kategorien
Suche

Osterhasenfiguren aus Gips - eine Bastelanleitung

Osterhasenfiguren aus Gips - eine Bastelanleitung2:40
Video von Lars Schmidt2:40

Osterhasenfiguren aus Gips können relativ einfach gebastelt werden. Sie können die Figuren in allen möglichen Größen herstellen und nach dem Eingipsen beliebig bemalen oder sie auch anziehen. Sie können so eine schöne Osterdekoration schaffen oder die Osterhasenfiguren auch einfach verschenken.

Was Sie benötigen:

  • biegsamen Draht,
  • aufgewickelter Drahtfäden
  • Zange
  • Gipsbinden
  • Schere
  • Wasserfarben oder Fingerfarben

Die Osterhasenfiguren brauchen ein Gerüst

  1. Bereiten Sie vor der Herstellung der Osterhasenfiguren  zuerst Ihren Bastelplatz vor. Sie sollten genügend Platz und einen großen Tisch zur Verfügung haben. Nutzen Sie eine Wachstischdecke um den Tisch zu schützen. Legen Sie alle Materialien wie Draht, Zange, Gipsbinden und Wasser bereit.
  2. Überlegen Sie, wie groß Ihre Osterhasenfiguren werden sollen. Nun wickeln Sie die benötigte Menge Draht von der Rolle.
  3. Schneiden Sie Drahtplatten zurecht, seien sie großzügig beim Abschneiden des Drahtes.
  4. Beginnen Sie nun den Körper des Osterhasen zu formen. Sie können sich Zeit lassen und experimentieren, der Draht lässt sich immer wieder biegen.
  5. Stellen Sie dann den Kopf und die Ohren des Hasen her.
  6. Biegen Sie nun die Arme und die Beine des Hasen.
  7. Vergessen Sie nicht den Stummelschwanz.
  8. Nun verbinden Sie die einzelnen Teile mit dem Drahtfaden. Das Gerüst ist nun fertig. Sie können so viele Gerüste herstellen, wie Sie möchten.

Nun sollten Sie die Hasenform eingipsen

  1. Schneiden Sie die Gipsbinden in trockenem Zustand in ca. 15 cm lange Stücke.
  2. Weichen Sie dann die Stücke nacheinander kurz in Wasser ein.
  3. Jetzt können Sie beginnen die Osterhasenfiguren einzugipsen. Achten Sie darauf, dass keine Drahtstellen mehr zu sehen sind. Die Osterhasenfiguren werden stabiler, wenn Sie zwei Schichten Gips auf das Gerüst geben.
  4. Verstreichen Sie die Gipsbinden gut miteinander, damit keine unschönen Nahtstellen zu sehen sind.
  5. Lassen Sie die Osterhasenfiguren sehr gut durchtrocknen.

Die Osterhasen können verziert werden

  1. Wenn die Osterhasenfiguren nun gut durchgetrocknet sind, können Sie beginnen die Figuren zu verschönern.
  2. Sie können die Osterhasenfiguren bemalen und ihnen somit Leben einhauchen.
  3. Geben Sie sich besonders Mühe beim Herstellen des Gesichtes, denn dadurch wirkt die Figur echter.
  4. Sie können den Osterhasen auch anziehen, ihm einen Hut aufsetzen und ihn mit kleinen Accessoires dekorieren.
  5. Wenn Sie begabt in Handarbeiten sind, können Sie den Osterhasenfiguren ein Kleid nähen oder häkeln.

Das Herstellen solcher Osterhasenfiguren macht wirklich sehr viel Spaß und mit ein bisschen Übung können die Hasen in den unterschiedlichsten Positionen hergestellt werden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos