Alle Kategorien
Suche

Ostereier färben mit Naturmaterial

Auch mit reinen Naturmaterialien können Sie Ostereier färben. Allerdings zeigen sich diese Farben nicht so kräftig, wie chemischen Erzeugnisse, daher verwenden Sie am besten nur weiße Eier.

Mit Naturmaterialien wie Kamille, Petersilie und Rote Bete können Sie Eier färben.
Mit Naturmaterialien wie Kamille, Petersilie und Rote Bete können Sie Eier färben.

Was Sie benötigen:

  • 50g Kamille
  • 900ml Wasser
  • Bund Petersilie
  • 1 Liter Wasser
  • 200g Rote Bete
  • 700 ml Wasser
  • Topf
  • Tuch
  • einige Tropfen Sonnenblumenöl
  • 1 Stück Speck
  • Handschuhe
  • Essig

Ostereier ohne Chemie färben

Sie können Ihre Ostereier auch mit reinen Naturmaterialien färben und somit vollständig auf die Verwendung von Chemie verzichten. Vorab sollten Sie die Eier jedoch gründlich reinigen und für circa 20 Minuten in Essigwasser legen. Da Naturmaterialien nicht so intensiv färben, wie chemische Produkte, verwenden Sie ausschließlich weiße Eier

  1. Verwenden Sie zum Beispiel getrocknete Kamillenblüten, um Ihre Ostereier damit zart geld zu färben. Übergießen Sie die getrockneten Naturmaterialien dazu mit kochendem Wasser.
  2. Lassen Sie den Sud anschließend über Nacht stehen.
  3. Kochen Sie ihn danach auf, reduzieren Sie die Temperatur und lassen Sie die Flüssigkeit dann bei geringer Wärmezufuhr noch 10 Minuten ziehen, bevor Sie sie absaien. 
  4. Geben Sie nun die Eier in den Topf und kochen Sie diese 10 Minuten in dem Sud. Um die Farbintensität zu erhöhen, können Sie dem Farbbad ein wenig Essig hinzufügen.
  5. Lassen Sie die Eier trocknen und polieren Sie sie anschließend mit Speiseöl. Alternativ können Sie die Eier für einen schönen Glanz auch mit Speck einreiben.

Naturmaterialien verwenden

  1. Mit Pertersilie können Sie weiße Ostereier hellgrün färben. Kochen Sie dazu die Petersilie in Wasser ab. Anschließend verbleibt die Petersilie im Sud, denn je länger sie darin liegt, desto intensiver wird die Farbe.
  2. Saien Sie den Sud anschließend ab, geben Sie die Eier dazu und kochen Sie diese 10 Minuten lang in der Flüssigkeit. Nach dem Trocknen werden die Eier poliert.

Rote Farbe herstellen

  1. Für rote Eier kommt rote Bete zum Einsatz. Schneiden Sie dazu die Rote Bete in kleine Stücke und gießen Sie kochendes Wasser darüber.
  2. Lassen Sie die den Farbsud 15 Minuten kochen, bevor Sie ihn absaien.
  3. Danach werden die Eier für 10 Minuten darin gekocht, anschließend getrocknet und wie gewohnt poliert.

Um Ihre Hände vor Verfärbungen zu schützen, sollten Sie Gummihandschuhe tragen. Alte Emaillegefäße eignen sich für das Vorhaben besonders gut, denn sie beeinträchtigen die Farben nicht und lassen sich relativ leicht wieder säubern.

Teilen: