Alle Kategorien
Suche

Originäre Produktionsfaktoren – Definition und Abgrenzung

Sowohl in der Volks- als auch in der Betriebswirtschaftslehre unterscheidet man zwischen originären und derivativen, also abgeleiteten, Produktionsfaktoren. Aufgrund der unterschiedlichen Perspektiven beider Bereiche der Wirtschaftswissenschaften existieren dafür jedoch unterschiedliche Definitionen.

Das Feld gehört zum "Boden", der Mähdrescher zum Kapital.
Das Feld gehört zum "Boden", der Mähdrescher zum Kapital.

Originäre und derivative Faktoren in der Volkswirtschaftslehre

  • Bevor der Mensch in der Lage war, irgendetwas zu produzieren, standen ihm als Voraussetzungen dafür nur der Boden und seine eigene Arbeitskraft zur Verfügung. Deswegen gelten Arbeit und Boden innerhalb der Volkswirtschaftslehre als originäre, also ursprüngliche Produktionsfaktoren.
  • Der Begriff "Boden" umfasst dabei sämtliche natürliche Ressourcen, im weitesten Sinne auch Wind und Sonne. Zu Beginn der Menschheitsgeschichte nutzten unsere Vorfahren die Ressourcen der Natur, indem sie essbare Pflanzen sammelten und wilde Tiere jagten. Später nahm die wirtschaftliche Bedeutung des Bodens zu, als Ackerland, Produktionsstandort oder für den Abbau von Bodenschätzen. Deswegen beschränkt man im klassischen Sinne die natürlich vorhandenen Produktionsfaktoren auf den Begriff "Boden".
  • Zum Produktionsfaktor "Arbeit" gehören alle körperlichen und geistigen Tätigkeiten, die zur Bereitstellung von Gütern oder Dienstleistungen beitragen.
  • Durch die Nutzung der natürlichen Ressourcen und der Arbeitskraft stellten unsere Vorfahren nicht nur Erzeugnisse für den eigenen Bedarf her, sondern auch Werkzeuge, die ihnen die Arbeit erleichterten. Auch durch Tausch oder später durch Handel erwarb man Gegenstände für die Verwendung in der Produktion. Bei diesen Gegenständen handelt es sich um Kapital, das ebenso wie Arbeit und Boden zum Produktionsprozess beiträgt, aber erst durch den Einsatz der beiden originären Faktoren entstehen konnte. Man bezeichnet das Kapital deswegen als derivativen, also abgeleiteten Produktionsfaktor.
  • Im Laufe der Zeit hat die Bedeutung des Kapitals als Produktionsfaktor zugenommen. Neben dem Sachkapital, was unter anderem Maschinen, Gebäude und Werkstoffe umfasst, gehört auch das Finanzkapital dazu. Dieses entsteht durch den Verkauf der hergestellten Produkte und steht wiederum für Investitionen in Sachkapital und in den Faktor Arbeit zur Verfügung. Gespartes, also nicht investiertes Finanzkapital bringt Zinsen.
  • Die Qualität der Arbeit hängt heute ganz wesentlich vom Wissen und von den Fähigkeiten der arbeitenden Menschen ab. Da dafür Investitionen in Form von Bildung notwendig sind, kann man das Wissen auch als eine Form des Kapitals betrachten. Mitunter wird es sogar als vierter Produktionsfaktor bezeichnet.

Die Abgrenzung der Produktionsfaktoren in der Betriebswirtschaftslehre

  • Im Gegensatz zur Volkswirtschaftslehre betrachtet die Betriebswirtschaftslehre die Produktionsfaktoren aus der Sichtweise eines einzelnen Unternehmens.
  • Wie in vielen Bereichen der Wirtschaftswissenschaften gibt es auch bei der Aufgliederung der Produktionsfaktoren unterschiedliche Ansätze. Am bekanntesten ist die Aufteilung nach Erich Gutenberg, die auch zwischen originären und derivativen Produktionsfaktoren unterscheidet.
  • Nach diesem Ansatz gehören zu den originären Produktionsfaktoren alle Grundvoraussetzungen, die für die Produktion gegeben sein müssen. Das schließt Werkstoffe und Betriebsmittel, die menschliche Arbeit in der Produktion sowie die Leitung des Unternehmens ein. Die Betriebsmittel umfassen dabei nicht nur Gebäude, Maschinen und Werkzeuge, sondern auch immaterielle Faktoren wie Lizenzen oder Informationen.
  • Bei den derivativen Produktionsfaktoren handelt es sich in diesem Zusammenhang um die Organisation, Planung und Kontrolle der Unternehmenstätigkeit. Diese Faktoren haben einen eher unterstützenden Charakter und sind wichtig für den Erfolg des Unternehmens, bilden aber keine grundlegenden Voraussetzungen dafür, dass die Produktion überhaupt stattfinden kann.
Teilen: