Was Sie benötigen:
  • Word 2007 oder neuer
  • Lineal
  • Schneidegerät
  • Klebestift

Ordnerrücken mit Word selbst erstellen

In dieser Anleitung geht es nicht um die Nutzung vorgefertigter Ordnerrücken, denn mit solcher Hilfe geht ja fast alles automatisch (siehe Word/Sendungen/Beschriftungen/Etiketten/Optionen). Vielmehr geht es auch sparsamer mit einfachem DIN-A4-Papier.

  1. Zuerst messen Sie bitte die Breite des Ordnerrückens mit einem Lineal. Ziehen Sie nach Belieben ein paar Millimeter ab - für einen kleinen Rand rechts und links. Führen Sie folgende Rechnung aus: 27,7 cm / {ermittelte Breite}. Vom Ergebnis wird nur die Ganzzahl vor dem Komma verwendet: Das ist die maximale Anzahl von Spalten ("n") auf einer A4-Seite (29,7 cm minus 2 x 1 cm Rand).
     
  2. Wählen Sie im Word-Programm das Menü [Seitenlayout], darunter [Seitenränder] und den Menüpunkt [Benutzerdefinierte Seitenränder]. Setzen Sie nun alle Ränder auf 1 cm und bestätigen Sie mit [OK]. Im selben Hauptmenü klicken Sie bitte auf [Orientierung], danach auf [Querformat].
     
  3. Nutzen Sie bitte im Hauptmenü den Menüpunkt [Einfügen], klicken Sie dann auf [Tabelle], markieren Sie 1 Zeile und n Spalten. Markieren Sie jetzt alle Spalten - halten Sie dazu den Maus-Cursor über der linken Spalte, bis ein kleiner dicker Pfeil erscheint. Drücken und halten Sie die [linke Maustaste] und ziehen Sie die Maus nach rechts, bis alle Spalten markiert sind.
     
  4. Klicken Sie jetzt auf das Hauptmenü [Layout] und auf das Symbol [Zeilenhöhe], geben Sie bitte 18 cm ein. Darunter geben Sie als [Spaltenbreite] Ihren Messwert ein. Wählen Sie im gleichen Hauptmenü [AutoAnpassen] und danach [Feste Spaltenbreite].
     
  5. Im Menü [Entwurf] drücken Sie bitte auf [Rahmen] und anschließend auf [Rahmenlinie oben], um diese zu deaktivieren. Setzen Sie nun Ihren Mauszeiger über eine der markierten Tabellenzellen und betätigen Sie die [rechte Maustaste]. Dort drücken Sie bitte auf [Tabelleneigenschaften] - ein Dialogfenster erscheint. Darin verwenden Sie den Tab [Tabelle] und drücken Sie auf den Button [Optionen]. Ein weiterer Dialog erscheint, geben Sie "Links" und "Rechts" jeweils den Wert 0,19 cm ein und deaktivieren Sie das Kästchen [Automatische Größenänderung zulassen]. Schließen Sie die beiden Dialoge, indem Sie auf [OK] drücken.
     
  6. Versehen Sie jetzt die Ordnerrücken mit den gewünschten Texten und gegebenenfalls Grafiken. Sie können die Textausrichtung, die Schriftart und -größe beliebig ändern.
     
  7. Wählen Sie unter dem [Office-Logo] den Menüpunkt [Speichern unter ...]. (Optional können Sie hier das Word-Dokument als Vorlage speichern). Nun speichern Sie bitte die Word-Datei unter einem ausdrucksstarken Namen in einem Ordner Ihrer Wahl, bestätigen Sie die Auswahl mit der Schaltfläche [Speichern]. Klicken Sie nochmals auf das [Office-Logo], dann auf [Drucken] und starten Sie den Ausdruck mit "Drucken" oder "Schnelldruck". Dann können Sie das Word-Programm beenden.
     
  8. Benutzen Sie jetzt Ihr Schneidegerät (eine Schere tut's auch), um die Ordnerrücken entlang der Rahmenlinien zu schneiden. Anschließend kleben Sie die Beschriftungen einfach auf die Ordner - fertig!