Alle Kategorien
Suche

Oranger Schimmel auf einem Käse - das sollten Sie beachten

Viele Käsesorten sind absichtlich mit Schimmel überzogen, dazu gehört oranger, weißer und grüner Schimmel. Das Problem ist nur, dass Käse durch Schimmel auch verderben kann, es kommt ganz auf die Art des Schimmels an.

Oranger Schimmel ist Rotschmiere.
Oranger Schimmel ist Rotschmiere. © Windrose / Pixelio

Oranger Schimmel und andere gute Schimmelarten

Es ist immer etwas schwierig, zu entscheiden, ob der Schimmel den Käse verdorben hat oder ob er normal ist.

  • Oranger Schimmel ist oft kein echter Schimmel, sondern ein Bakterium. Es handelt sich dabei um Rotschmiere, die oft auch als Rotschmierenschimmel bezeichnet wird. Dieser Belag gehört zu Sorten wie Limburger, Munster, Appenzeller und Romadur. Rotschmiere ist für den Geschmack dieser Käsesorten verantwortlich und sorgt für die Konservierung. Wo Rotschmiere wächst, sollte nichts anderes wachsen können.
  • Weißer dicker Schimmel gehört zu Weißschimmelkäse. Sie kennen ihn von Brie und Camembert. Auch dieser Schimmel ist für Geschmack und Haltbarkeit zuständig.
  • Blauschimmel ist kein Oberflächenschimmel, dieser sitzt im Käse und wird mit einer Nadel extra eingebracht oder bei der Produktion untergemischt. Blauschimmel kann auch grünlich sein. Aber wenn Sie solchen Schimmel auf Käsesorten finden, die entweder mit "Blau", "Blue", "Bleu" bezeichnet werden oder als Blauschimmelkäse angeboten werden, ist es harmloser Edelschimmel.

Bedenklich sind grüne oder schwarze Schimmelflecken an Käse. Solchen Käse sollten Sie besser entsorgen.

Das sollten Sie bei Schimmelkäse beachten

  • Egal ob oranger, blauer oder weißer Schimmel, er lebt auf dem Käse, kann sich also ausbreiten. Wenn Sie Rotschmierkäse und anderen Käse zusammen in einer Tüte transportieren oder in einer Dose lagern, dürfen Sie sich nicht wundern, wenn auch auf anderen Käsesorten dieser Schimmel auftaucht.
  • Habe Sie den Käse lose an der Käsetheke gekauft, wurde oft mit dem gleichen Messer erst der eine, dann der andere Käse geschnitten. Natürlich kommt so oranger Schimmel auch mal an anderen Käse.
  • Obwohl das harmlos ist, sollten Sie versuchen, Schimmelkäse immer getrennt zu lagern und nur mit unterschiedlichen Messern zu schneiden. Es ist völlig normal, wenn oranger oder weißer Schimmel vom Rand auch an den Schnittflächen auftaucht.
  • Grüne Schimmelpünktchen auf den gewollten Schimmelflächen am Käse sind ein schlechtes Zeichen. Hier haben unbekannte Schimmelsorten den Edelschimmel besiegt, der Käse ist verdorben.

Oranger Schimmel auf anderen Sorten als Rotschmierkäse hat dort nichts zu suchen, ist aber wahrscheinlich harmlos, weil er über die beschriebenen Wege übertragen wurde. Es ist derselbe harmlose Keim wie am Ursprungskäse. In geringer Menge wird er auch nicht den Geschmack des neu befallenen Käses verändern können.

Teilen: