Alle Kategorien
Suche

Operationstechnische Assistentin - Gehalt und Ausbildung

Als Operationstechnische Assistentin werden Sie auf stationärer Ebene in einem OP eingesetzt. Sie brauchen eine entsprechende Ausbildung. Das Gehalt hängt von dem Haus ab, in dem Sie arbeiten, und von den Aufgaben, die Sie übernehmen.

Sie assistieren bei stationären Operationen.
Sie assistieren bei stationären Operationen.

Als Operationstechnische Assistentin sind Sie in einem Krankenhaus angestellt und assistieren den Ärzten bei Operationen aller Art. Sie reichen das Operationsbesteck auf Anforderung und übernehmen die Vor- und Nachbereitung des OP-Sales in Hinblick auf die Sterilisation und die Bereitstellung von wichtigen Instrumenten. Es handelt sich um ein eigenständigen Ausbildungsberuf, den Sie mit der Mittleren Reife oder dem Hauptschulabschluss lernen können.

Die Operationstechnische Assistentin arbeitet in einem Krankenhaus

  • Als Operationstechnische Assistentin benötigen Sie eine dreijährige Ausbildung, die Sie nach der Mittleren Reife beginnen können. Haben Sie die Schule mit einem Hauptschulabschluss verlassen, wird eine zusätzliche zweijährige Ausbildung verlangt. 
  • Haben Sie bereits eine Ausbildung in der Krankenpflege, kann die Ausbildungszeit verkürzt werden.

Das Gehalt ist abhängig von der Einrichtung, in der Sie arbeiten

  • Sind Sie in einem staatlichen Krankenhaus angestellt, bekommen Sie in der Regel ein Gehalt, das dem Tarif im Öffentlichen Dienst entspricht. Mit den Berufsjahren erhöht sich das Gehalt, hinzu kommen Schichtzuschläge und Sonderzahlungen für besondere Aufgaben.
  • In privaten Einrichtungen wird der Verdienst meist frei vereinbart. Sie können mehr verdienen als im Öffentlichen Dienst, wenn Sie in einem Krankenhaus mit gehobenem Standard arbeiten, aber auch weniger, wenn es sich um eine kleine private Einrichtung handelt. In kirchlichen Krankenhäusern richtet sich die Bezahlung häufig auch nach dem ÖTV-Tarif.
  • Generell können Sie als Operationstechnische Assistentin gut verdienen. Sie wählen einen anspruchsvollen und vor allem anstrengenden Beruf und müssen in der Regel im Schichtdienst arbeiten.

Möchten Sie sich umfassend über den Beruf informieren, sollten Sie die Empfehlung lesen, die von der Deutschen Krankenhausgesellschaft herausgegeben wurde. In dieser finden Sie wichtige Informationen zur Ausbildung, zu den Voraussetzungen und zum Abschluss. Die Empfehlung ist für das gesamte Bundesgebiet bindend.

Teilen: