Alle Kategorien
Suche

Opera: Zertifikat-Problem - was tun?

Beim Aufrufen sicherer Webseiten in Opera werden seitens des Browsers die Zertifikate überprüft. Sind diese veraltet oder nicht bekannt, erscheint ein Zertifikat-Problem und eine Abfrage, ob Sie die Webseite zulassen möchten.

Probleme mit dem Zertifikat beheben.
Probleme mit dem Zertifikat beheben.

Um Zertifikat-Probleme in Opera zu beheben, reicht es meist schon aus, Opera zu aktualisieren und somit die neuesten Sicherheitszertifikate zu implementieren, damit gesicherte Webseiten wieder ohne Fehlermeldung aufgerufen werden können.

Opera bei Zertifikat-Fehler aktualisieren

  1. Zunächst sollten Sie Meldungen über Zertifikat-Probleme bei Opera ernst nehmen und die aufgerufene Webseite überprüfen. Sind Sie sich sicher, dass die Webseite keine Gefahr darstellt, können Sie den Fehler mit "Zulassen" abstellen.
  2. Allerdings sollten Sie Opera auf Updates überprüften und diese ausführen. Eventuell fehlende Zertifikatsberechtigungen werden mit einer Aktualisierung des Browsers ergänzt, sodass anschließend keine Meldung mehr erscheint.
  3. Um die Aktualisierung durchzuführen, öffnen Sie Opera. Im Menüpunkt "Hilfe" finden Sie die Option "Auf Updates überprüften". Liegt eine Aktualisierung vor, so können Sie diese anschließend vornehmen. Ist die installierte Version von Opera aktuell, sollten Sie hingegen die Zertifikate kontrollieren.

Zertifizierungsstellen bei Problemen kontrollieren

  1. Zertifikate von sicheren Webseiten werden im Opera gespeichert. Treten Probleme mit diesen auf, sollten Sie in den "Einstellungen" von Opera die Zertifizierungsstellen kontrollieren.
  2. Hierfür öffnen Sie den Reiter "Erweitert" und klicken links auf "Sicherheit". Nun wählen Sie den Button "Zertifikate verwalten" an und wechseln in den Reiter "Zertifizierungsstellen". Hier werden alle bekannten Zertifizierungen angezeigt. 
  3. Ist diese Liste leer, so schließen Sie Opera und öffnen über die Eingabe von %appdata% in die Suchleiste von Windows den Programmordner "Opera". Wechseln Sie nun in den Ordner "CProgramm FilesOpera".
  4. Löschen Sie hieraus folgende Dateien: "opcacrt6.dat" und "opicacrt6.dat". Diese werden beim Aufrufen von Opera neu erzeugt und enthalten die benötigten Sicherheitszertifikate, sodass mit einem Neustart von Opera die Probleme behoben sind.
Teilen: