Alle Kategorien
Suche

Opel Zafira Cosmo - was Sie beim Kauf beachten sollten

Die ersten Opel Zafira waren das Vorbild für viele Familien-Vans. Auch die aktuellen Modelle bieten hohen Sitzkomfort in der zweiten und serienmäßig eine dritte Reihe für den Nachwuchs. Wenn Sie an einem Zafira den Zusatz Cosmo sehen, dann ist das das Zeichen für die beste Ausstattungsversion.

Zafira Cosmo versucht an alte Glanzzeiten anzuknüpfen
Zafira Cosmo versucht an alte Glanzzeiten anzuknüpfen © w.r.wagner / Pixelio

Der Opel Zafira 1.9 CDTI kostete in der Ausstattungsversion Cosmo mit Sechs-Gang-Automatik um die 32.500 Euro. Er war bereits die zweite Generation als Familien-Van.

Opel Zafira Cosmo - dritte Generation ein wahres Raumwunder

  • Die dritte Generation des Zafira macht aus dem Opel-Van ein waschechtes Raumfahrzeug ohne Allüren auf. Egal ob man alleine, mit Beifahrer oder eben mit ganzen Familie unterwegs, der Zafira Tourer verfügt über genug Charakter, um den meisten Ansprüchen gerecht werden zu können.
  • Die Preise des Tourer liegen in der "Cool&Sound"-Ausstattung und Benzin-Motor 1,8 Liter (115 PS) bei etwa 24.000 Euro. In diesem Preisangebot sind unter anderem Klima, CD-Radio, ABS, ESP, mehrere Airbags, fünf Sitze und 27 Ablageflächen enthalten.
  • Das günstigste Fahrzeug mit Dieselmotorisierung (110 PS) liegt preislich bei unter 27.000 Euro. Ein 165 PS starker 2.0-Liter CDTI beginnt in der Bestausstattung Cosmo bei mehr als 33.300 Euro. 
  • Damit keine Wünsche offenbleiben, gibt es gegen Aufpreis jede Menge Extras. Dazu gehören Bi-Xenon-Kurvenlicht um 1.130 Euro, Sitz- und Lenkradheizung (350 Euro), Panoramawindschutzscheibe inklusive Panoramadach (1.200 Euro) sowie ein Parkassistent und Toter-Winkel-Warner und Parkassistent (1.800 Euro).
  • Mit diesen und weiteren Ausstattungsmöglichkeiten erreicht man einen Endpreis von mehr als 42.300 Euro. Der Opel Zafira Tourer Cosmo ist aufgrund seiner Ausstattung und seines Preises durchaus ein Edelvan. Der Individualität sind kaum Grenzen gesetzt. Wohlfühlen können sich Insassen, egal ob sie sechs oder 60 Jahre alt sind.

CDTI Modelle bis 2007 mit Mängeln

  • Der Opel Zafira überzeugt generell durch sein großes Platzangebot. Dazu gehört auch seine Variabilität. Im Kofferraum lassen sich die Sitze im Wagenboden versenken. Überzeugen können die Van auch mit der Sicherheitsausstattung.
  • In der Pannenstatistik zeigt sich die zweite Zafira-Generation verbessert. Vordere Plätze in der Mängelliste sind allerdings auch hier nicht erreicht worden. Besitzer weisen hier auf besonders auf Generator- und Partikelfilterprobleme.

Als pannenanfällig gelten vor allem 1,9 CDTI-Modelle bis Baujahr 2007. Wer einen Gebrauchten früherer Modelljahre ins Auge fasst, sollte sich trotz des höheren Verbrauchs für ein Fahrzeug mit Benzinmotor entscheiden.

Teilen: