Alle Kategorien
Suche

Ombre Hair selber machen - so gelingt es

Ombre Hair ist eine Haarfärbemethode, bei der verschiedene Blondtöne oder Brauntöne auf die Haarspitzen aufgetragen werden. Wie Sie Ombre Hair selber machen, wird Ihnen hier Schritt für Schritt erklärt.

Der Style der Stars - Ombre Hair
Der Style der Stars - Ombre Hair

Was Sie benötigen:

  • Blondierung von Schwarzkopf Extrem Aufheller L1+ und L1++
  • Handschuhe
  • Haarpinsel mit spitzem Stiel
  • Kamm
  • Aluminiumfolie
  • große Haarklemmen
  • altes Shirt
  • Silberglanzshampoo von Guhl
  • Braunglanzshampoo von Guhl
  • Haarkur

Was ist die Ombre-Hair-Methode?

  • Mit der Ombre-Hair-Methode lassen Sie verschiedene Farbtöne fließend ineinander übergehen.
  • Die Ombre-Hair-Methode hat entweder hellere Spitzen und das Deckhaar ist in Ihrer Naturhaarfarbe dunkel oder Sie haben helle Haare und verdunkeln Ihre Haarspitzen.
  • Das Wort "Ombre Hair" heißt so viel wie Schatten-Haar (Schattierung in Ihre Haare selber machen).

Ombre Hair selber machen schrittweise erklärt "erste Blondierung"

Achten Sie bitte darauf, wenn Sie Ombre Hair selber machen, dass Sie Ihre Haare vor dem Färben nicht frisch gewaschen haben. Es sollten 2 Tagen zwischen dem Waschen und dem Färben liegen, da die Poren der Haare nach dem Waschen frisch verschlossen sind und so die Farbe nicht richtig aufnehmen können.

  • Teilen Sie Ihre Deckhaare oberhalb vom Ohr ab und stecken Sie diese mit den Haarklemmen am Kopf fest. Die nicht festgeklemmten Haare teilen Sie am Hinterkopf mittig und legen die Haare nach vorn.
  • Die Färbung machen Sie selber nach Gebrauchsanweisung fertig.
  • Tragen Sie die Blondierung L1++ bis zu der Stelle mit dem Pinsel auf, an der die Spitzen die hellste Stelle haben sollen.
  • Massieren Sie die Blondierung gründlich ein und kämmen Sie danach die Spitzen mit einem Kamm durch. Gehen Sie nochmals mit den Fingern durch die Haare.
  • Teilen Sie erneut Haare vom Deckhaar ab und verfahren Sie wie vorher angegeben fort, bis alle Haarspitzen mit der Blondierung, für den ersten Schritt Ombre Hair selber machen, bedeckt sind.
  • Wickeln Sie nun die Haarspitzen in die Aluminiumfolie ein. Achten Sie bitte auf die genaue Zeitangabe in der Verpackung.

Strähnchen setzen bei Ombre Hair

  • Teilen Sie jetzt vom Deckhaar feine Strähnen ab und färben Sie auch dort die Spitzen ein. Die so angefertigten Strähnchen wickeln Sie wieder in Aluminiumfolie ein.
  • Wie viele Akzente Sie anhand von Strähnen in Ihrem Deckhaar setzen, ist Ihnen überlassen.

Zweite Blondierung für Ombre Hair selber machen

  • Kontrollieren Sie bitte zwischendurch immer wieder Ihre Haarspitzen, wie die Blondierung einwirkt. Mischen Sie in der Zwischenzeit die Blondierung L1+ an.
  • Nach ca. 20-25 Minuten Einwirkzeit der ersten Blondierung arbeiten Sie die zweite Blondierung oberhalb der vorher eingefärbten Haare bis zu der von Ihnen gewünschten Höhe ein. Vermischen Sie ruhig die beiden Blondierungen miteinander, so kommt der fließende Übergang, der bei Ombre Hair wichtig ist, gut zur Geltung kommt.
  • Die Haare werden wieder in Aluminiumfolie eingewickelt. Nach der Gesamteinwirkzeit von der ersten Blondierung waschen Sie Ihre Haare aus.
  • Benutzen Sie zum Waschen der Haare Silberglanzshampoo, damit Ihre Haare keinen Gelb- oder Grünstich bekommen.

Wichtig wenn Sie Ombre Hair selber machen: Nach dem Auswaschen müssen Sie eine Haarkur in die Haare einmassieren und einwirken lassen. Ihr Haar wird natürlich durch die Blondierung angegriffen und bedarf danach einer guten Pflege.

Teilen: