Alle Kategorien
Suche

Old-School-Tattoo-Motive - das sollten Sie wissen

Sie wollten sich schon immer mal ein Tattoo stechen lassen und entscheiden sich nun für ein Old-School-Motiv. Finden Sie hier heraus, welche Tattoos als Old-School-Motive bezeichnet werden und was Sie dabei beachten sollten.

Die Kirsche als Vorlage für ein Old-School-Tattoo
Die Kirsche als Vorlage für ein Old-School-Tattoo

Bedeutung des Wortes "old school"

  • Die Bezeichnung "old school" heißt wortwörtlich übersetzt "alte Schule". Tatsächlich passt die Übersetzung mit der Bedeutung des Wortes zusammen.
  • Old school bezeichnet alles, was aus einer früheren Ära stammt. Dabei stammt etwas meist aus einer früheren Generation, das heißt mindestens vor 20 Jahren wenn nicht sogar mehr. Oft kann es synonym für das Wort "zeitlos" stehen.
  • Die Sache, die als old school gesehen wird, hat häufig einen nach wie vor hohen Wert.
  • Das Wort steht normalerweise im Kontext mit Musik, Bekleidung, Spiele, Sprache oder Normen, kann aber auch in anderen Bereichen wie für Tattoo-Motiven oder für das Verhalten eines Menschen verwendet werden.

Old-School-Tattoo-Motive

  • Wenn von einem Old-School-Tattoo gesprochen wird, bezeichnet man einen ganz bestimmten Stil, der sich im Motiv des Tattoos widerspiegelt.
  • Für viele der Inbegriff der authentischen Tätowierung schlechthin: vollständig mit …

  • Es handelt sich hierbei um einen westlich oder traditionell amerikanischen Stil, der besonders geprägt ist durch bestimmte Merkmale.
  • Das Old-School-Tattoo besteht aus einer Reihe von Farben, besonders aber stechen hierbei die Farben Rot und Grün heraus. Die Motive besitzen meistens eine blau-schwarze Umrandung und kaum Schattierungen.
  • Bekannt für diese Stilart wurde Norman Keith Collins.
  • Typische Motive sind somit Kirschen, der nautical star, Meerjungfrauen, Herzen, Rosen, Anker, das Harley-Davidson-Emblem und viele mehr.
  • Falls Sie sich also für ein Tattoo im Old-School-Stil entscheiden sollten, überlegen Sie sich ob Sie diese Art Tattoo auch noch in mehreren Jahren schön finden könnten. Diese Frage sollten Sie sich aber bei jedem Tattoo vorher stellen und dabei ehrlich zu sich sein, denn das Tattoo bleibt ohne Hilfe von kosmetischen Behandlungen für immer.
Teilen: