Alle Kategorien
Suche

Ohrringe reinigen - so geht's ganz einfach

Ohrringe reinigen - so geht's ganz einfach1:07
Video von Bianca Koring1:07

Damit Ohrringe auch bei häufigem Tragen keine Infektionen hervorrufen und lange schön aussehen, sollten Sie sie regelmäßig reinigen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ohrringe einfach reinigen können - ohne viel Aufwand.

Was Sie benötigen:

  • Medizinischer Alkohol
  • Küchenpapier oder Zellstoff
  • Oder wahlweise Ultraschallbad

Ohrschmuck einfach reinigen - Anleitung

Da Ohrringe und -stecker nicht nur auf der Haut aufliegen, sondern direkt durch den gestochenen Kanal führen, nehmen sie auch den produzierten Talg vermehrt an. Auf dieser ersten Schicht sammeln sich nicht selten Hautfette und Schmutz an, die zu schmerzhaften Infektionen führen können. Vor allem wenn der Ohrschmuck dauerhaft getragen und nur selten entfernt wird, können sich feste Schichten anlagern, die nur schwer entfernt werden können. Daher ist es empfehlenswert, wenn Sie Ihre Ohrringe regelmäßig reinigen.

  1. Entfernen Sie Ohrringe vor dem Reinigen aus dem gestochenen Kanal.
  2. Damit die Verschlüsse nicht verloren gehen, können Sie eine kleine Schale bereitstellen, in der Sie den Ohrschmuck sicher ablegen können.
  3. Befeuchten Sie nun ein Stück Zellstoff oder Küchenpapier und entfernen Sie zunächst alle festeren Rückstände von den Ohrringen.
  4. Nachdem Sie Ihre Ohrringe mechanisch gereinigt haben, legen Sie sie vollständig bedeckt in eine kleine Schale mit medizinischem Alkohol. Diesen erhalten Sie in der Apotheke. Alternativ können Sie die Ohrringe auch reinigen, indem Sie sie in ein Ultraschallbad legen.
  5. Belassen Sie die Ohrringe über Nacht in der Lösung.
  6. Entfernen Sie die Ohrringe nach dem Reinigen und legen Sie sie zum Trocknen auf ein Stück Zellstoff.
  7. Ihre Ohrringe sind nun keimfrei und hygienisch sauber.

Wie oft Ohrringe gereinigt werden sollten

  • Ohrschmuck den Sie täglich tragen, egal ob Ohrstecker oder Ohrringe, sollten Sie wöchentlich reinigen. Bevorzugen Sie auch dabei das Reinigungsbad, anstatt den Schmuck nur kurz abzureiben.
  • Bei Ohrringen, die Sie nur selten und dann auch nur kurz, beispielsweise nur zu besonderen Anlässen tragen, sollten Sie sofort nach dem Tragen reinigen. Hierbei ist es allerdings ausreichend, wenn Sie die Ohrringe zum Reinigen mit medizinischem Alkohol abreiben.
  • Bewahren Sie Ihren Ohrschmuck nicht in einer Schmuckbox auf, sollten Sie Ihre Ohrringe reinigen, auch wenn Sie sie nicht getragen haben. Dadurch entfernen Sie Staub und anderen Schmutz, der sich mit der Zeit darauf abgelagert hat.

Verwandte Artikel