Alle Kategorien
Suche

Ohrlochstechen: Mindestalter - Hinweise

Wer überlegt, ab welchem Alter das Ohrlochstechen bei Kindern erlaubt ist, sollte wissen, dass dies mit der Einwilligung der Eltern immer geht. Es gibt kein gesetzliches Mindestalter. Wichtig ist es, dass Sie abwarten, bis Ihr Kind den Wunsch äußert. Sie sollten bei der Wahl des Zeitpunkts auch noch andere Kriterien mitbedenken.

Es gibt kein Mindestalter für das Ohrlochstechen.
Es gibt kein Mindestalter für das Ohrlochstechen.

 Es gibt kein gesetzliches Mindestalter für das Ohrlochstechen

  • Wer über das Ohrlochstechen eines Kindes nachdenkt, ist oft verunsichert und weiß nicht, ob es gesetzliche Grenzen gibt. Das Gesetz schreibt kein Mindestalter vor.
  • Die einzige Voraussetzung, die unbedingt gegeben sein muss, ist dass die Eltern damit einverstanden sein müssen, wenn es um einen Minderjährigen geht. Ohne dieses Einverständnis darf der Eingriff nicht erfolgen.
  • Sie sollten mit Ihrem Kind gemeinsam einen Juwelier aufsuchen. Fragen Sie genau, mit welchem Gerät die Ohrlöcher bei Kindern gesetzt werden, ob diese Geräte leise sind und man wird Ihnen erklären, dass das Prozedere etwas piekt aber nicht sehr schmerzintensiv ist. Hierbei ist das Empfinden jedoch von Mensch zu Mensch unterschiedlich stark.

So finden Sie den richtigen Zeitpunkt für die Ohrlöcher

  • Da für das Ohrlochstechen kein festes Mindestalter vorgegeben ist, sollten Sie trotzdem nicht zu früh daran denken. Wichtig ist, dass das Kind selbst den Wunsch hat, Ohrringe zu tragen. Wann dieser Wunsch eintritt oder ob Ihr Kind überhaupt Ohrringe tragen möchte, ist ganz individuell.
  • Ohrlöcher sollte man immer erst stechen lassen, nachdem die wichtigsten Impfungen erfolgt sind. So sollte das Kind bereits gegen Tetanus und Diphterie geimpft worden sein. Sie können auch den Kinderarzt nach seiner Meinung fragen. Er wird Ihnen da sicherlich gerne weiterhelfen.
  • Auch wenn Sie sich als Eltern wünschen, dass Ihr Kind Ohrringe trägt, sollten Sie keinesfalls vorweg greifen. Das muss Ihr Kind schon selber wollen. Wichtig ist auch, dass der Wunsch über längere Zeit geäußert wird. Viele Kinder wünschen sich etwas, das sie bei anderen sehen, und am nächsten Tag wissen sie davon gar nichts mehr.    
Teilen: