Alle Kategorien
Suche

Ölbrenner im Test - darauf sollten Sie achten

Egal ob Sie Ihre Ölheizung mit Solarenergie betreiben oder Bioheizöl verwenden, der Ölbrenner im Test schneidet hervorragend ab. Hier erfahren Sie die Vorteile einer modernen Heiztechnik.

Daheim muss es kuschelig warm sein.
Daheim muss es kuschelig warm sein.

Was Sie benötigen:

  • Haus
  • Heizung
  • Ölbrenner
  • Öl
  • Keller
  • Solarzellen

Die Zukunftsfähigkeit Ihrer Heizung - Ölbrenner im Test

Mit einem Öltank im Haus können Sie selbst den Zeitpunkt bestimmen, wann und wie viel Sie tanken möchten.

  • So können Sie Ihre Wärmekosten selbst beeinflussen. Ein weiterer Vorteil ist, dass bei einem Ölbrenner keine zusätzlichen monatlichen Grundgebühren anfallen.
  • Haben Sie noch ein altes Heizsystem, sollten Sie auf erneuerbare Energien mit einem Ölbrenner umsteigen. Hier sparen Sie bis zu 30 % Energie ein, was im Test erwiesen wurde. Außerdem wird diese Modernisierungsanlage von staatlichen Geldern unterstützt.
  • Bei den neuen Ölbrennern werden die heißen Abgase der Heizung wieder zugeführt und verpuffen nicht einfach durch den Schornstein. Die heißen Abgase werden gekühlt, bis der Wasserdampf kondensiert. Die hierbei entstehende Wärme wird für die Heizung genutzt. So haben Sie eine Brennwertheizung von 98 Prozent, während die heute noch viel genutzten Niedrigtemperaturkessel nur eine Nutzung von ca. 87 Prozent haben.
  • Verwenden Sie schwefelfreies Heizöl, wird Ihr Brenner geschont und die Lebensdauer der Heizung erhöht.
  • Wichtig ist, dass Ihre Heizungsanlage richtig eingestellt ist und regelmäßig gewartet wird. Denn nur durch einen optimal eingestellten Ölbrenner sparen Sie Energie ein.
  • Ihre Ölheizung können Sie auch mit Solarenergie unterstützen. Die gewonnene Solarenergie kann für die Warmwasserzubereitung genutzt werden. Das reduziert die Energiekosten bis zu 40 Prozent.
  • Möchten Sie Ihr Heizungssystem auf eine Hybrid-Heizung umstellen, kann dies schrittweise erfolgen. Eine Umstellung kostet bis ca. 15.000 Euro. Der Ölbrenner bleibt und wird durch Solarenergie unterstützt. Ein Kaminofen sollte für die gesamte Wärmversorgung integriert werden.
  • Die Hybrid-Heizung hat den Vorteil, dass die Wärmeversorgung des Hauses auf mehrere Heizsysteme verteilt wird, und so der Hausbesitzer unabhängiger ist als bei konventionellen Heizsystemen.

Der Ölbrenner schneidet im Test gut ab, weil er durch seine effiziente Technik und niedrige Emissionen zukunftsweisend ist.

Teilen: