Alle Kategorien
Suche

o2-Guthaben übertragen - so geht's

Heutzutage haben Sie auch mit einem Prepaidhandy die Möglichkeit, sämtliche Flatrates zu abonnieren. Es wird ein bestimmter Betrag von Ihnen auf Ihr Prepaidkonto aufgeladen. Meistens haben Sie die Flatrate für 30 Tage. Bei einigen Anbietern haben Sie auch die Möglichkeit, Ihr Guthaben von Ihrer Prepaidkarte auf eine andere Prepaidkarte des gleichen Netzes zu übertragen. Inwieweit Sie bei o2 ein solches Guthaben übertragen können, erfahren Sie hier.

Guthaben von der Prepaidkarte übertragen lassen
Guthaben von der Prepaidkarte übertragen lassen

Es gibt verschiedene Varianten, um Ihr o2-Guthaben zu übertragen. Bei Ihren Festverträgen ist es dabei etwas anders als bei Ihrer Prepaidkarte.

Prepaidguthaben von o2 "bei Kündigung" auszahlen lassen

  • Es ist festgelegt, dass das Guthaben auf Ihrer Prepaidkarte bei Kündigung der Karte nicht mehr verfallen darf. Es muss Ihnen ausgezahlt werden.
  • Schreiben Sie für die Kündigung der Prepaidkarte mit Auszahlung einen Brief an den Support. Vergessen Sie nicht, Ihre Bankdaten dem Brief beizulegen. Sie bekommen keine Rückmeldung von o2, dass das Kündigungsschreiben eingegangen ist.
  • Verschicken Sie die Post an den Support von o2 darum per Einschreiben.
  • Die Prepaidkarte, die Sie kündigen möchten und von der Sie das Guthaben ausgezahlt bekommen wollen, müssen Sie ebenfalls einschicken. Wichtig: Schicken Sie die Karte nicht mit ein, zahlt Ihnen o2 das Guthaben nicht aus.
  • Die Auszahlung Ihres Guthabens erfolgt in der Regel nach zwei bis drei Wochen.
  • Haben Sie Bonusguthaben auf Ihrer Prepaidkarte, wird dieses nicht ausgezahlt.

o2-Guthaben "ohne Kündigung" übertragen

Möchten Sie nur eine andere o2-Prepaidkarte nutzen und verfügen noch über Guthaben auf Ihrer alten o2-Prepaidkarte, können Sie dieses Guthaben ohne Schwierigkeiten übertragen lassen.

  • Auch wenn Sie Kunde bei o2 bleiben und lediglich die Telefonnummer ändern, wird die Umbuchung Ihres Guthabens auf eine andere Karte wie eine Kündigung behandelt.
  • Setzen Sie darum auch hier ein Schreiben für den Support auf. Sie legen diesem Brief bitte Ihre neue o2-Prepaidtelefonnummer bei.
  • Des Weiteren müssen Sie die von Ihnen nicht mehr gewünschte Prepaidkarte kündigen und diese dem Kündigungsschreiben beilegen.
  • Versenden Sie diesen Brief bitte auch per Einschreiben.
  • o2 hat darüber hinaus viele verschiedene Möglichkeiten, für Sie einen richtigen Handyvertrag zu finden. Erkundigen Sie sich bitte persönlich in einem o2-Shop in Ihrer Nähe. Dort erfragen Sie, bei welchem Festvertrag Sie Freiminuten und/oder Frei-SMS in den nächsten Monat übertragen können.

Wie Sie sehen, haben Sie nicht mehr nur mit einem Handyvertrag große Freiheiten beim Telefonieren. Mittlerweile gibt es wunderbare Alternativen mit einer Prepaidkarte.

Teilen: