Alle Kategorien
Suche

Notebook: Touchscreen und drehbar im Display? - Wissenwertes zu den Modellen

Ein Notebook ist sehr praktisch, denn Sie können es überall hin mitnehmen. Es gibt auch besondere und innovative Modelle, die mit einem Touchscreen bedient werden und ein Display besitzen, welches drehbar ist. Jedoch haben diese Geräte nicht nur Vorteile.

Kleine Notebooks sind praktisch und innovativ.
Kleine Notebooks sind praktisch und innovativ.

Möchten Sie sich ein neues Notebook kaufen, haben Sie die Auswahl zwischen vielen verschiedenen Modellen in unterschiedlichen Größen und einer schnellen oder langsamen Performance. Es gibt auch Geräte, die mit einem berührungsempfindlichen Monitor ausgestattet sind. Dieser ist drehbar und kann bei Bedarf auf das Display gelegt werden, sodass Sie das Notebook als Tablet nutzen können. Dies mag als Vorteil erscheinen, dennoch haben diese Geräte auch Nachteile.

Nachteile eines Displays, welcher drehbar ist

  • Auf den ersten Blick hat ein Laptop, der mit einem Touchscreen und einem drehbaren Display ausgestattet ist, einen wesentlichen Vorteil: Sie haben ein Notebook und gleichzeitig einen Tablet-PC. Sie müssen nicht zwei Geräte mitnehmen und können zudem den Bildschirm komfortabel drehen, wenn Sie Ihrem Gegenüber etwas präsentieren möchten.
  • Wenn Sie einige Zeit mit einem solchen Notebook gearbeitet haben, wird Ihnen auffallen, dass es instabil wirkt. Das Display rastet nicht fest ein, sondern dreht sich auch dann mit, wenn es gar nicht erwünscht ist. Der Touchscreen kann in der Regel nur mit einem Stift bedient werden, er reagiert auf Fingergesten im Vergleich zu einem Tablet eher träge.
  • Ein richtiges Tablet haben Sie mit einer solchen Kombination nicht. Wird das Notebook zusammengeklappt, ist es sehr dick und es ist zu schwer, um es in der Hand zu halten. Insofern unterscheidet es sich ganz wesentlich von einem leichten und dünnen Tablet.
  • Die Akkulaufzeit ist im Vergleich zum Tablet recht kurz. Unterwegs können Sie das Notebook nicht so lange nutzen, wie einen Tablet-PC.

Entscheiden Sie sich für den Kauf von Notebook und Tablet mit Touchscreen

  • Die Vereinigung von Notebook und Tablet in einem Gerät ist ein Kompromiss, der sich bislang nicht durchgesetzt hat. Benötigen Sie einen Laptop und möchten Sie unterwegs ein Tablet nutzen, sollten Sie sich zwei Geräte zulegen. Wenn es nicht unbedingt ein iPad sein muss, bekommen Sie ein Tablet schon recht günstig. 
  • Wenn Sie bezüglich der Performance Ihres Notebooks einige Abstriche machen können, haben Sie zwei Geräte zum gleichen Preis, wie Sie ihn für ein Notebook mit Touchscreen und einem Display, welcher drehbar ist, bezahlen müssten. Jedes der Geräte ist in diesem Fall jedoch auf seine Funktion bestens abgestimmt.
Teilen: