Alle Kategorien
Suche

Normaler Ruhepuls der Frau - so berechnen Sie ihn

Normaler Ruhepuls der Frau - so berechnen Sie ihn2:13
Video von Heike Kadereit2:13

Wie hoch sollte ein normaler Ruhepuls bei Frauen sein? Und wie wird er richtig gemessen? Hier finden Sie hilfreiche Informationen zu diesem Thema.

So messen Sie den Ruhepuls richtig

Damit Sie bei der Messung des Ruhepulses brauchbare Werte erhalten, sind einige Hinweise zu beachten. 

  • Messen Sie den Puls in ruhigem körperlichen und geistigen Zustand. Am besten geht dies morgens im Bett noch vor dem Aufstehen. Natürlich sollten Sie nicht gerade schlecht geträumt haben, da dies die Herzfrequenz erhöhen würde. 
  • Messen können Sie den Puls am Handgelenk. Legen Sie Zeigefinger und Mittelfinger außen neben die Sehnen an der Daumenseite des Handgelenks.
  • Alternativ können Sie die Herzfrequenz auch an der Halsschlagader messen: Legen Sie hierfür Zeige- und Mittelfinger etwas seitlich an Ihren Hals und suchen Sie den Puls. Dieser ist hier normalerweise leicht zu finden, da er so nah am Herzen noch sehr stark ausgeprägt ist. 
  • Messen Sie niemals den Puls mit dem Daumen. Dieser besitzt einen eigenen Pulsschlag und macht daher die Messung ungenau. 
  • Als Sportler müssen Sie Ihren individuellen Puls kennen und messen können. Auch vom …

  • Zählen Sie die Pulsschläge für genau 15 Minuten. Dann nehmen Sie das Ergebnis mal 4. So erhalten Sie Ihre Herzschläge pro Minute. 

Normaler Ruhepuls bei Frauen

Den so gemessenen Ruhepuls können Sie nun mit den normalen Werten vergleichen. 

  • Erwachsene haben meist einen Ruhepuls um die 70 Schläge pro Minute. Werte von 60 bis 80 Schlägen werden dabei als normal bewertet. 
  • Jugendliche haben normalerweise einen etwas höheren Puls um 85 die Schläge pro Minute. 
  • Bei Senioren liegt der normale Ruhepuls bei etwa 90 - bei Frauen und Männern etwa gleich.
  • Frauen haben tendenziell einen etwas höheren Ruhepuls als Männer. Die Normwerte sind aber grundsätzlich dieselben wie für Männer. 
  • Grundsätzlich gilt, dass der Ruhepuls bei Menschen, die Sport treiben, niedriger ist als bei Untrainierten. 
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos