Alle Kategorien
Suche

Nokia 5230 Bedienungsanleitung - die ersten Schritte funktionieren so

Beim Nokia 5230 handelt es sich um ein sogenanntes Touch-Handy. Sollten Sie bisher noch keine Erfahrungen mit solch einem Handy haben, dann sollten Sie sich unbedingt die ersten Schritte der Bedienungsanleitung ansehen.

Das Nokia 5230 ist leicht bedienbar.
Das Nokia 5230 ist leicht bedienbar.

Das Nokia 5230 schnellstmöglich nutzen

Damit Sie Ihr Nokia 5230 möglichst schnell individuell nutzen können, sollten Sie die nachstehenden Funktionen der Bedienungsanleitung ausführen:

  • Wenn Sie das erste Mal nach dem Kauf Ihr Nokia 5230 einschalten, dann öffnet sich automatisch die Funktion "Telefoneinrichtung". Hierunter können Sie alle wichtigen Funktionen wie Klingelton, Uhr, Datum usw. einstellen. Diese Einstellungen können Sie unter dem Profil speichern, das Sie stets nutzen möchten. Selbstverständlich können Sie auch mehrere Profile anlegen, zwischen denen Sie dann wechseln können.
  • Sollte Ihr bisheriges Handy über Bluetooth verfügen, dann können Sie ganz einfach alle Daten vom alten Handy auf das neue Handy übertragen: Klicken Sie den Menüpunkt an, gehen Sie anschließend auf "Programme" und darunter auf "Telefon-Setup". Nun erscheint der Punkt "Datentransfer".
  • Damit Sie diesen Punkt nutzen können, müssen Sie bei beiden Handys die Bluetooth-Funktion einschalten. Nun können Sie das Gerät auswählen, von dem aus die Daten geschickt werden sollen. Sobald Sie dieses ausgewählt haben, betätigen Sie die Taste "OK" und schon beginnt der Datentransfer. Vergessen Sie jedoch nicht, den Datentransfer auch beim alten Handy einzuschalten.

Eine kurze Bedienungsanleitung

Um das Nokia 5230 sinnvoll nutzen zu können, sollten Sie die nachstehenden Punkte der Bedienungsanleitung beachten:

  • Seitlich am Handy ist ein Schieberegler angebracht, mit dem Sie den Touchscreen des Handys sperren können. Dies ist immer dann sinnvoll, wenn Sie längere Zeit das Handy nicht nutzen werden. Somit kann ein ungewolltes Benutzen verhindert werden.
  • Wenn der Touchscreen gesperrt ist, dann können Sie ihn nicht bedienen. Setzen Sie den Schieberegler in diesem Fall wieder auf "Entsperren" zurück. Jetzt können Sie das Handy aktivieren, indem Sie mit dem Finger sanft auf den Touchscreen tippen.
  • Wenn Sie zum Beispiel Bilder ansehen möchten, dann können Sie diese durchblättern, indem Sie mit dem Finger leicht von rechts nach links rutschen. Dies wird als Schieben bezeichnet.
  • Sollten Sie sich im Internet befinden, dann können Sie auf den Seiten scrollen, indem Sie mit dem Finger die entsprechende Seite nach unten ziehen.
  • Um einen Menüpunkt zu öffnen, reicht es normalerweise aus, wenn Sie einmal mit dem Finger darauf tippen. Nur manche Menüpunkte müssen zweimal angeklickt werden.
  • Einen Anruf nehmen Sie entgegen, indem Sie die Anruftaste antippen. Wenn Sie den Anruf abweisen möchten, dann drücken Sie die Endetaste.
  • Wenn Sie einen Anruf tätigen möchten, müssen Sie lediglich "Kontakte" anklicken und schon können Sie sich die entsprechende Nummer heraussuchen.
Teilen: