Alle Kategorien
Suche

Nikolausgedichte im Kindergarten spielerisch vortragen - so geht's

Nikolausgedichte im Kindergarten vorzutragen ist ein beliebtes Ritual in der Vorweihnachtszeit. Wie sich dieses Vorhaben kindgerecht und spielerisch umsetzen lässt, können Sie hier nachlesen.

Kinder mögen Nikolausgedichte
Kinder mögen Nikolausgedichte © Benjamin Thorn / Pixelio

Auch Kindergartenkinder lernen gerne Gedichte auswendig und sind in der Lage, anlässlich einer Nikolaus- oder Weihnachtsfeier kleine Nikolausgedichte im Kindergarten Ihren Eltern zu präsentieren. Im Vorfeld sollten Sie jedoch einige Aspekte beachten, damit die Präsentation ein Erfolg wird.

Nikolausgedichte für Kindergartenkinder: Einige Vorüberlegungen

  • Suchen Sie zunächst passende Gedichte aus, die sich für Kindergartenkinder eignen. Ein längeres Gedicht wie der Klassiker "Knecht Ruprecht" können Sie entweder kürzen oder so aufteilen, dass es von mehreren Kindern gesprochen wird.
  • Möglicherweise sollten Sie festlegen, dass nur Vorschulkinder einen Part des Gedichtes übernehmen sollten. Jüngere Kinder haben häufig noch sprachliche Probleme und sind unsicher und schüchtern. Dies sollten Sie jedoch situativ entscheiden. Sie kennen Ihre Kindergartengruppe am besten und können die Fähigkeiten und Kompetenzen der einzelnen Kinder am besten einschätzen.
  • Erklären Sie nun den Kindern Ihr Vorhaben und erklären Sie, warum Nikolausgedichte in Ihrem Kindergarten gelernt werden. Gehen Sie dabei auf eventuelle Fragen der Kinder ein. Nehmen Sie mögliche Anregungen und Ängste der Kinder ernst, aber motivieren Sie sie dazu, sich zu beteiligen.
  • Nun können Sie mit den Proben beginnen.

So proben Sie Nikolausgedichte im Kindergarten

  • Lesen Sie den betreffenden Kindern das Gedicht mehrmals vor und bitten Sie die Kinder, dabei genau aufzupassen.
  • Anschließend fordern Sie die Kinder dazu auf, den Text, soweit Sie ihn bereist verinnerlicht haben, mitzusprechen.
  • Diesen Prozess wiederholen Sie mehrmals, aber nicht öfter als zweimal am tag für etwa zehn Minuten. Die Kinder verlieren sonst schnell die Lust.
  • Achten Sie darauf, dass Sie mit den Kindern in einem ruhigen Raum üben und dass die Atmosphäre entspannt ist. So fühlen die Kinder sich nicht unter Druck gesetzt.
  • Auch Sie sollten keinerlei Druck auf die Kinder ausüben. Sollte sich eines der Mädchen und Jungen weigern, das Gedicht aufzusagen, sollten Sie es nicht dazu drängen.
  • Bleiben Sie ruhig, gelassen und geduldig. Nur so haben die Kinder Spaß beim Lernen.

Nikolausgedichte im Kindergarten: So gestalten Sie den Auftritt

  • Bleiben Sie vor dem Auftritt gelassen und beruhigen Sie die Kinder. Auch Kindergartenkinder können schon unter Lampenfieber leiden.
  • Nehmen Sie sich und den Kindern den Erwartungsdruck. Niemand verlangt von Fünfjährigen ein perfekt rezitiertes Nikolausgedicht im Kindergarten.
  • Unterstützen Sie die Kinder, indem Sie neben Ihnen auf der Bühne stehen und wenn nötig soufflieren.
  • Egal, wie die Kinder sich verhalten: Loben Sie sie anschließend für Ihre Leistung. So fühlen sie sich wertgeschätzt und sind stolz auf sich. Das erhöht ihr Selbstwertgefühl.
Teilen: