Alle Kategorien
Suche

Nie wieder eingewachsene Haare - Beine richtig rasieren

Nie wieder eingewachsene Haare - Beine richtig rasieren2:04
Video von Liane Spindler2:04

Wenn Sie Ihre Beine rasieren, können eingewachsene Haare eine schmerzhafte Folge sein. Vorsorglich können Sie Ihre Haut mit einer Peeling-Creme pflegen. Auch während der Rasur sollten Sie Einiges beachten, um das Wiedereintreten der Haare in die Haut zu verhindern.

Was Sie benötigen:

  • Peeling
  • Massage-Handschuhe
  • Rasiercreme
  • Rasierseife
  • Aftershave-Creme

Nach dem Rasieren Ihrer Beine können eingewachsene Haare auftreten, die sich aber oft mit einfachen Mitteln verhindern lassen.

So verhindern Sie eingewachsene Haare

Eingewachsene Haare können durch die falsche Rasurtechnik, durch Unreinheiten auf der Haut oder durch das Kräuseln der Haare entstehen.

  • Vor der Rasur sollten Sie Ihre Beine gründlich reinigen. Am effektivsten ist eine Peeling-Seife oder -Creme. Auch Massage-Handschuhe eignen sich gut zur Reinigung, da sie abgestorben Hautzellen entfernen.
  • Wenn Sie bisher trocken rasiert haben, sollten Sie es mal mit einer Nassrasur versuchen. Schäumen Sie hierfür Ihre Beine mit einer Rasiercreme oder -seife gut ein und lassen Sie diese etwa fünf Minuten einwirken.
  • Die Klinge des Rasierers sollte schön scharf sein und mit nur wenig Druck aufgesetzt werden. Drücken Sie beim Rasieren zu stark auf, schneiden Sie die Haare unter der Hautlinie ab, was das Einwachsen der Haare fördert.
  • Rasieren Sie erst in, dann gegen die Wuchsrichtung. Zwischendurch können Sie sich auch quer zur Wuchsrichtung rasieren.
  • Nach der Rasur pflegen Sie Ihre Haut mit einer Aftershave-Creme. Besonders empfiehlt sich eine mit Aloe Vera und Panthenol. Diese beruhigt die Haut und beugt Entzündungen vor. Außerdem verhindert sie, dass die Haut sich nach der Rasur verhornt und somit ein gutes Herauswachsen der Haare erschwert.
  • Ein regelmäßiges Peeling der Beine verhindert das Einwachsen der Haare nach der Rasur. Das erste Peeling sollte allerdings frühestens 24 h nach der Rasur angewendet werden, da die Haut in dieser Zeit besonders empfindlich ist.

Sollte doch ein Haar eingewachsen sein, versuchen Sie es vorsichtig herauszuziehen. Wenn das nicht funktioniert und eine Entzündung auftritt, sollten Sie lieber einen Arzt aufsuchen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos