Alle Kategorien
Suche

Neuer Fernseher: Programme verschlüsselt - so klappt die Einstellung

Jede technische Veränderung beim Kauf neuer Geräte bedeutet ein gewisses Maß an Herausforderung. Wer hier den nötigen Ehrgeiz sowie das technische Interesse mitbringt, kann dem Kauf von einem neuen Fernseher sicher freudig entgegen sehen. Auch wenn viele Programme möglicherweise erst wieder freigeschaltet werden müssen, da diese verschlüsselt sind, ist dies eine Aufgabe, welche mit Geduld und ein wenig technischem Verständnis durchaus gut zu bewältigen ist. Wie Sie diese Herausforderung am besten meistern, erfahren Sie im Folgenden.

Mit "Zapp"-Geschwindigkeit durch den Programmdschungel.
Mit "Zapp"-Geschwindigkeit durch den Programmdschungel. © Rolf_van_Melis / Pixelio

Die Programme sind verschlüsselt - darauf sollten Sie achten

Mit dem Erwerb eines neuen TV-Gerätes kaufen Sie nicht nur ein technisch hochwertiges Luxusprodukt, sondern auch ein Basisprodukt, welches eine Menge unterhaltungstechnischer Erweiterungen zulässt.

  • Die Entwicklung auf diesem Sektor ist in der Tat gigantisch. Alleine die Vielzahl der Programme stellt dem Nutzer eine nie da gewesene Wahlpalette zur Verfügung. Unter diesen Umständen kann sich schließlich jeder sein eigenes Programmprofil schaffen.
  • Hierbei ist jedoch zu beachten, dass eine Vielzahl dieser Programme verschlüsselt sind und Ihr neuer Fernseher diese nur über einen Pay-TV Zugang wiedergeben kann. Die hierfür erforderliche Freischaltung erfolgt in der Regel direkt durch den Anbieter.
  • So ist es möglicherweise notwendig die Smartcard, welche verschiedene Programme entschlüsselt, erneut vom zuvor bereits erwähnten Anbieter freischalten zu lassen. Dies ist jedoch nur dann notwendig, wenn Ihr neuer Fernseher über einen direkten Steckplatz für eine Smartcard verfügt. Dies ist beispielsweise auch bei der Nutzung eines Zusatzmoduls der Fall.
  • Ist Ihre Smartcard jedoch in einem Receiver integriert, so ist eine erneute Freischaltung überflüssig. Hier ist das fachgerechte Verbinden des Receivers mit dem neuen Fernsehgerät in der Regel vollkommen ausreichend. In diesem Fall ist jedoch zu beachten, dass eine Programmwahl über die Fernbedienung des Receivers erfolgen muss.

Es ist vollbracht - Ihr neuer Fernseher läuft

  • Nun sollten Sie prüfen, ob eine erneute Freischaltung einzelner Programme notwendig. Dies erkennen Sie in der Regel an einem entsprechenden optischen Hinweis, welcher beim Programmwechsel auf das entsprechende Programm erfolgt und erkennen lässt, dass dieses Programm verschlüsselt ist.
  • Eine Entschlüsselung kann beispielsweise mit dem von Ihrem Anbieter mitgelieferten Freischaltcode erfolgen oder es ist eine erneute Freischaltung der Smartcard erforderlich, welche online durch Ihren Anbieter erfolgt und in der Regel bis zu einer Stunde in Anspruch nehmen kann.

Nachdem Sie nun auch Ihre Pay- TV Programme in gewohnter Form nutzen können ist es an der Zeit die individuellen Feinabstimmungen an Ihrem Fernsehgerät vorzunehmen. Hierzu gehört neben der Zusammenstellung eines individuellen Programmprofiles, mithilfe der Programmfavoritenbelegung auch die Feinabstimmung von Ton und Bild. 

Teilen: