Alle Kategorien
Suche

Neue Freunde kennenlernen - so fassen Sie im ersten Semester Fuß unter Kommilitonen

Im ersten Semester ist alles neu und aufregend! Bis Sie sich an der Uni zurecht finden, können ein paar Wochen vergehen - genauso, bis Sie unter Ihren Kommilitonen neue Freunde kennenlernen.

Unter Ihren Kommilitonen werden Sie sicher schnell neue Freunde kennenlernen!
Unter Ihren Kommilitonen werden Sie sicher schnell neue Freunde kennenlernen!
  • Sie haben das Abitur in der Tasche und haben sich für ein Studium eingeschrieben. Nun rückt der erste Tag im Semester immer näher, und möglicherweise fühlen Sie sich unwohl, weil Sie an der Uni noch niemanden kennen. Ein kleiner Trost: Den meisten Erstsemestlern wird es ganz ähnlich gehen. Nach der Schule geht jeder seinen eigenen Weg, nur ganz selten trifft man sich zufällig im selben Studiengang wieder.
  • Natürlich geht es an der Uni anders zu als in der Schule. Den Professoren und Dozenten ist es relativ egal, ob Sie sich mit Ihren Kommilitonen verstehen oder gut integriert sind. Das ist anders als zu Schulzeiten, wo Lehrer doch immer ein Auge auf den Klassenzusammenhalt hatten. Damals was das Kennenlernen von Freunden einfacher.

Neue Freunde kennenlernen - so klappt's

  • Ihr Stundenplan wird nur in den seltensten Fällen identisch mit dem der anderen sein. Denn an der Uni ist das Angebot der Vorlesungen und Seminare so groß, dass Sie selbst verantwortlich dafür sind, zu welchen Lehrveranstaltungen Sie gehen. Das heißt, es wird unter Umständen auch schwieriger, neue Freunde kennenzulernen.
  • In manchen Studiengängen gibt es für Erstsemestler ganz bestimmte Angebote, sich an der Uni zurecht zu finden und neue Freunde kennenzulernen. In der Regel werden Sie darauf bei der Einschreibung oder in den ersten Vorlesungsstunden aufmerksam gemacht. Meistens organisieren sogenannte Tutoren solche Orientierungsphasen. Wenn in Ihrem Studiengang so etwas angeboten wird, nichts wie hin! Das ist die Gelegenheit, neue Freunde an der Uni zu finden.
  • Eine weitere Möglichkeit ist, einfach aufgeschlossen und offen kleine Gespräche mit dem Sitznachbarn im Hörsaal anzufangen. Vielleicht bleibt es nur beim Smalltalk, es könnte aber durchaus auch eine nette Freundschaft daraus entstehen. Gerade am Anfang, wenn alle neu sind, werden Sie sehen, dass es anderen ähnlich wie Ihnen geht und jeder gerne neue Freunde kennenlernen möchte.
  • Was sich auch anbietet: Engagieren Sie sich! Jeder Studiengang hat in der Regel eine "Fachschaft". Das sind Studenten, die sich für die Belange der Studenten einsetzen, Prüfungsmaterialen für Mitstudierende zusammen stellen und sich im studentischen Leben engagieren. Fragen Sie einfach mal an Ihrem Lehrstuhl nach, wann sich die Fachschaft trifft und gehen Sie zu so einem Treffen. Dort werden Sie einige Gleichgesinnte kennenlernen, vielleicht sogar neue Freunde!
  • Und zu guter Letzt noch der Klassiker: die Mensa! Auch wenn Sie am Anfang vielleicht Hemmungen haben, sich alleine mit Ihrem Tablett irgendwo dazu zu setzen, springen Sie über Ihren Schatten. Halten Sie nach einem Tisch Ausschau, an dem vielleicht auch jemand alleine sitzt und fragen Sie, ob Sie sich dazu setzen dürfen. Wenn Sie Ihrem Gegenüber zum Beispiel "guten Appetit" wünschen, ist das erste Eis gebrochen - und vielleicht auch der Grundstein dafür gelegt, hier vielleicht neue Freunde kennenzulernen.

Halten Sie einfach Augen und Ohren offen, und seien Sie aufgeschlossen unterwegs. Sie werden sehen, dass nach ein paar Wochen alles wie von alleine läuft und Sie einige neue Freunde unter Ihren Kommilitonen kennengelernt haben!

Teilen: