Wie Sie Ihr Nettogehalt ausrechnen können

  1. Finden Sie Ihr Bruttogehalt heraus

    Um Ihr Nettogehalt ausrechnen zu können, müssen Sie zunächst herausfinden, wie hoch Ihr Bruttolohn ist. Diesen finden Sie in Ihrem Arbeitsvertrag oder auf Ihrer Entgeltabrechnung vom Vormonat. Der Bruttolohn kann durch zusätzliche Zahlungen wie Urlaubs- oder Weihnachtsgeld variieren.

    Beispiel: 
    Bruttolohn = Grundgehalt + Urlaubsgeld = 2.700,- EUR + 850,- EUR = 3.550,- EUR
  2. Berechnen Sie Ihre Lohnsteuer

    Nachdem Sie Ihr Bruttogehalt bestimmt haben, müssen nun die ersten Abzüge errechnet werden: die Lohnsteuer, der Solidaritätszuschlag und (wenn Sie Kirchenmitglied sind) die Kirchensteuer. Diese drei Werte lassen sich über den Abgabenrechner des Bundesministeriums für Finanzen berechnen, den Sie unter https://www.abgabenrechner.de/bl2010/index.jsp finden können.

    Beispiel:
    Eingegebene Werte
    Geburtsjahr: 1980
    Steuerklasse: 1 (Ihre Steuerklasse ist ebenfalls auf Ihrer letzten Abrechnung angegeben)
    Kinder unter 18 Jahren: 0
    Kirchensteuer: ja / NRW
    Monatsbruttolohn: 3.550,- EUR
    etc.
     
    Ergebnisse des Abgabenrechners
    Lohnsteuer: 641,75 EUR
    Solidaritätszuschlag: 35,29 EUR 
    Kirchensteuer: 57,75 EUR
  3. Berechnen Sie Ihre Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung

    Um Ihr Nettogehalt ausrechnen zu können, benötigen Sie noch die Beiträge Ihrer gesetzlichen Sozialversicherung. Diese ist in 4 Versicherungen gegliedert:
    -Krankenversicherung (KV)
    -Rentenversicherung (RV)
    -Arbeitslosenversicherung (AV)
    -Pflegeversicherung (PV)
    (Ebenfalls zur gesetzlichen Sozialversicherung gehört die Unfallversicherung. Jedoch wird dieser Beitrag komplett vom Arbeitgeber getragen.)
    Die Prozentsätze können Sie wieder Ihrer Abrechnung des Vormonats entnehmen.
    Beispiel:
    KV-Prozentsatz: 8,45 %
    RV-Prozentsatz: 9,95 %
    AV-Prozentsatz: 1,4 %
    PV-Prozentsatz: 0,975 %
  4. Errechnen Sie nun die entsprechenden Beiträge von Ihrem Bruttolohn:
    KV: 8,45 % von 3.550,- EUR: 3.550,00 EUR x 0,0845 = 299,98 EUR
    RV: 9,95 % von 3.550,- EUR: 3.550,00 EUR x 0,0995 = 353,23 EUR
    AV: 1,4 % von 3.550,- EUR: 3.550,00 EUR x 0,014 = 49,70 EUR
    PV: 0,975 % von 3.550,- EUR: 3.550,00 EUR x 0,00975 = 34,61 EUR
    Schritt 4: Rechnen Sie Ihr Nettogehalt aus
    Sie haben jetzt alle nötigen Werte ermittelt, damit Sie Ihr Nettogehalt ausrechnen können. Zum Schluss müssen Sie lediglich die sieben gesetzlichen Abzüge von Ihrem Gesamtbrutto abziehen.
    Beispiel:
    Gesamtbruttolohn: 3550,- EUR
    - Lohnsteuer: 641,75 EUR
    - Solidaritätszuschlag: 35,29 EUR 
    - Kirchensteuer: 57,75 EUR
    - KV: 299,98 EUR
    - RV: 353,23 EUR
    - AV: 49,70 EUR
    - PV: 34,61 EUR
    = Nettolohn: 2077,69 EUR

    Ihr Nettolohn beträgt somit 2077,69 Euro.