Alle Kategorien
Suche

Netbook mit Win7 beschleunigen

Netbook mit Win7 beschleunigen2:37
Video von Markus Hanisch2:37

Wenn ein Netbook mit Win7 sehr langsam läuft, ist das ziemlich ärgerlich. Zum Glück gibt es Möglichkeiten, den Rechner zu beschleunigen.

Wenn Sie ein Netbook besitzen und es mit dem starken Betriebssystem Win7 nutzen, Ihren Rechner aber gerne, zum Beispiel für Spiele, noch etwas schneller machen wollen, gibt es verschiedene Möglichkeiten dazu. Beschleunigen Sie Ihr Netbook durch ein paar Einstellungen oder durch bestimmte Software.

Bild 0

So beschleunigen Sie Ihr Netbook mit Win7

  1. Um Win7 zu beschleunigen, klicken Sie auf „Start“ (Windowssymbol unten links) und geben Sie in die Suche „msconfig“ ein. Wählen Sie das Programm aus, woraufhin sich ein Fenster öffnet. Gehen Sie dort auf „Start“ und klicken dann auf den Button „Erweiterte Optionen...“. Ein zweites Fenster öffnet sich. Setzen Sie dort einen Haken bei „Prozessoranzahl“ und geben Sie Ihren gewünschten Kern an. Nach der Einstellung, bestätigen Sie Ihre Auswahl mit „OK“. Das Fenster schließt sich dadurch selbstständig.
  2. Gehen Sie danach in dem noch geöffneten Fenster auf „Systemstart“ und schalten Sie alle Programme aus, die Sie nicht unbedingt beim Hochfahren Ihres Netbook benötigen und deren abschalten Ihr Win7 beschleunigen kann. Nehmen Sie den Haken vor diesen Programmen weg und klicken Sie auf „Übernehmen“, um es dauerhaft zu speichern. Überlegen Sie sich aber gut, welche Programme Sie ausschalten!
  3. Reicht Ihnen das nicht, um Ihr Win7-Netbook zu beschleunigen, können Sie auch durch die Tastenkombination „Windows + Pause“ die „Systemeigenschaften“ aufrufen. In diesem Fenster können Sie dann auf „Erweiterte Systemeinstellungen” klicken. In dem neuen Fenster können Sie unter dem Reiter „Erweitert” in der Kategorie „Leistung“ auf den Button „Einstellungen...“ klicken. Hier können Sie nun ebenfalls einige unnütze Dienste beenden, die Ihr Netbook nur verlangsamen.
  4. Dienste wie „Fensterschatten anzeigen“, „Animation auf der Taskleiste und im Startmenü“ und ähnliche Animationen können Sie durch das Abwählen des Häkchens ausschalten, ohne dass Ihnen dadurch ein Schaden entstehen würde. Es beschleunigt aber erheblich Ihr Win7 auf Ihrem Netbook. Wenn Sie alle unwichtigen Dienste ausgeschaltet haben, können Sie Ihre Änderungen mit dem „Übernehmen“ Button bestätigen und mit „OK“ das Fenster schließen. Somit haben Sie Ihr Win7 Netbook schon um Einiges beschleunigt.

Ist Ihnen die ganze Einstellungsarbeit zu viel, können Sie auch dafür vorgesehene Software nutzen, um Ihr Win7 Netbook zu beschleunigen. Diese Programme übernehmen dann diese Arbeit für Sie. Mit Game Booster oder Tweaking-Tools für Windows 7 können Sie einiges erreichen.

Bild 3
Bild 3
Bild 3

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos