Alle Kategorien
Suche

Netbook als Router nutzen? - So kann es funktionieren

Ein Netbook ist ein kleiner Laptop mit kompakten Abmessungen, das zwar eine geringere Ausstattung hat, dafür aber überall mit hingenommen werden kann. Wenn Sie einen Vertrag oder eine Prepaid-Karte für mobiles Internet haben, können Sie den Computer auch als Router benutzen.

Nutzen Sie das Netbook als Router, um unterwegs ins Internet zu gehen.
Nutzen Sie das Netbook als Router, um unterwegs ins Internet zu gehen.

Besitzen Sie ein Netbook, hat dieses in der Regel einen WLAN-Anschluss. Zudem besitzen die meisten Geräte die Möglichkeit, per LAN eine Verbindung zum kabelgebundenen Netzwerk herzustellen. Haben Sie zu Hause nur ein kabelgebundenes Netzwerk und möchten Sie mit einem Gerät, das WLAN unterstützt, ins Internet gehen, können Sie das Netbook als Router nutzen.

Das Netbook muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen

  • Möchten Sie ein Netbook als Router nutzen, muss dieses bestimmte Voraussetzungen erfüllen, dass diese Kombination auch Sinn macht. Haben Sie in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung keinen WLAN-Router, kann das Netbook diese Funktion nur übernehmen, wenn es einen Ethernet-Anschluss und ein WLAN-Modul hat. Letzteres gehört zum Standard bei den Netbooks, einen Ethernet-Anschluss haben dagegen nicht alle Modelle.
  • Sie brauchen ein Kabelmodem mit einem Internetzugang. Schließen Sie das Netbook per Kabel an dieses an, dann können Sie per WLAN einen Zugang für drahtlose Geräte einrichten.
  • Besitzen Sie eines der wenigen Netbooks, die mit einer SIM-Karte ausgestattet sind, können Sie ein Netzwerk auch über WLAN oder Bluetooth aufbauen. Einige Netbooks verfügen über eine Bluetooth-Schnittstelle, die Sie für den Verbindungsaufbau ebenso nutzen können wie ein Kabel.

Richten Sie das Gerät als Router ein

Unter Windows finden Sie die Option "Internet Connection Sharing". Mit dieser haben Sie die Möglichkeit, Ihre Internetverbindung auch für andere Geräte freizugeben.

  1. Gehen Sie in die Systemeinstellung und wechseln Sie in die Netzwerkeinstellungen. Wählen Sie die Internetverbindung aus, die Sie teilen möchten. Klicken Sie einmal mit der rechten Maustaste und klicken Sie auf "Eigenschaften".
  2. Sie sehen die Option "Anderen Benutzern im Netzwerk gestatten, die Internetverbindung dieses Computers zu benutzen". Aktivieren Sie diese, indem Sie ein Häkchen setzen.
  3. Wechseln Sie nun in das TCP/IP-Internetprotokoll und geben Sie eine feste IP-Adresse ein. In der Regel ist die die 192.168.0.1. Das Feld mit der Subnetzmaske füllt Windows selbstständig aus.
  4. Das Gerät, welches mit dem Netbook-Router verbunden werden soll, bekommt die IP-Adresse 192.168.0.2. Auch hier wird die Subnetzmaske selbstständig ausgefüllt.
  5. Unter der Adresse mit der Subnetzmaske finden Sie eine weitere Zeile: Den Standardgateway. Geben Sie in diesen die Adresse des Netbooks ein: 192.168.0.1. Dann sollten Sie die Internetverbindung gemeinsam nutzen können.
Teilen: