Alle Kategorien
Suche

NET TV einrichten - so funktioniert's

Neue Fernsehgeräte bieten Ihnen heutzutage auch NET TV an. Sie müssen das nur einrichten und haben über den Fernseher Zugriff auf das Internet.

Per Fernbedienung ins Internet zappen
Per Fernbedienung ins Internet zappen © Claudia Hautumm / Pixelio

So wie Sie über Ihren PC teilweise schon das Fernsehprogramm sehen können, so soll es auch umgekehrt sein. Ein paar Hersteller bieten Fernsehgeräte mit NET TV an. Das heißt, Sie haben direkt über den Fernseher Zugriff auf Teile des Internets.

Das ist NET TV

  • Die einfache Idee war, dass Fernseher internettauglich werden. Einige Hersteller, wie Philips, Panasonic, Sony oder Samsung haben das aufgegriffen und Ihren Geräten NET TV verpasst. Sie sind mit einer speziellen Plattform zum Abrufen von Webinhalten ausgestattet.
  • Über die Fernbedienung Ihres Fernsehers können Sie zum Beispiel auf Online-Nachrichten, RSS-Feeds, YouTube, Wetterinformationen oder Börsenkurse zugreifen.
  • Es gibt auch einen Webbrowser, durch den Sie auf vereinzelte Internetseiten zugreifen können, aber noch lange nicht auf alle. Das Angebot erweitert sich zwar ständig, wobei es aufgrund von Darstellungsproblemen der Webseiten im Browser des Fernsehers aber nicht ganz so einfach ist. Zudem gibt es da wieder noch verschiedene Techniken der Hersteller und man ist sich noch nicht einig über ein einheitliches Konzept weltweit.

So richten Sie NET TV ein

  1. Voraussetzung zur Nutzung ist immer noch ein Internetanschluss für Ihren Fernseher und bitte verwechseln Sie es nicht mit einem vielleicht über HDMI an Ihrem Fernsehgerät angeschlossenen Computer.
  2. Ihr Gerät muss NET-TV-tauglich und direkt per Kabel oder WLAN mit dem Router ins Internet verbunden sein. Eine DSL-Geschwindigkeit von mindestens 4000 kbit/s sollte selbstverständlich sein.
  3. Nehmen Sie Ihre Bedienungsanleitung zur Hilfe und suchen Sie über das Menü die Kanäle. Oft gibt es auch einen Extraknopf dafür auf der Fernbedienung. Im sich neu öffnenden Menüfenster steht zum Beispiel TV, AV1, HDMI, NET TV und anderes. Wählen Sie NET TV aus.
  4. Normalerweise übernimmt jetzt ein automatisches Konfigurationsprogramm und richtet den Internetzugang ein, sodass Sie dann immer nur zwischen den Kanälen hin und her schalten brauchen.
  5. Sie werden unter Umständen aufgefordert, sich anzumelden oder zu registrieren. Das ist aber nicht erforderlich. Die Hauptsache ist eine funktionierende Internetverbindung.

In Zukunft brauchen Sie dann immer nur auf Ihrer Fernbedienung auf NET TV drücken und er schaltet auf die Internetplattform um. Hier können Sie, ähnlich den Apps eines Smartphones, jetzt aussuchen, was Sie sehen möchten, oder den Browser nutzen.

Teilen: