Alle Kategorien
Suche

Nelkenöl gegen Mücken richtig anwenden

Nelkenöl gegen Mücken richtig anwenden 2:06
Video von Heike Funke2:06

Wer kennt das nicht? Sie wollen eine laue Sommernacht auf der Terrasse genießen - und plötzlich wird es turbulent! Scharen von blutrünstigen Stechmücken umschwirren Sie und greifen schmerzhaft an - meist ist der Abend dann auch recht schnell beendet! Wer clever ist, überlistet die Mücken - deren Geruchssinn übrigens ausgesprochen gut ausgebildet ist - mit intensiven Düften wie Nelkenöl, die sie in die Flucht schlagen.

Was Sie benötigen:

  • Nelkenöl (Apotheke - 100ml ca. 5,00Euro)
  • evtl. Wattebällchen
  • kleine Schälchen
  • alternativ:
  • 1 Orange oder Zitrone
  • Gewürznelken ( aus dem Kräuterladen, wegen der Frische)

Grundsätzlich gilt für Gewürznelken, die Knospen des Gewürznelkenbaumes (Syzyium aromaticum) - mancherorts auch „Nägeli“ genannt: sie enthalten ca. 15% ätherisches Öl, der Hauptbestandteil ist der Aromaträger Eugenol, der sich auf etwa 85% beläuft.Nelkenöl hat einen sehr intensiv aromatischen, süßen Duft. Der Geschmack des Öls ist stark brennend.

Nelkenöl gegen Mücken einsetzen

  • Wenn Sie die Mücken auf Balkon oder Terrasse abschrecken wollen, können Sie ganz einfach das geöffnete Nelkenölfläschchen an einer geeigneten Stelle aufstellen, die Mücken werden durch den Geruch vertrieben.
  • Sollten Sie ein Gartenfest feiern, können Sie auch kleine Wattebällchen mit Nelkenöl tränken (bei empfindlicher Haut eventuell mit Pinzette greifen) und in kleine Schälchen legen. Diese können Sie dann dekorativ auf der Terrasse oder im Garten verteilen - Ihre Gäste bleiben von den kleinen Quälgeistern verschont.
  • Geben Sie Ihrer Duftlampe im Wohnzimmer 5 - 8 Tropfen Nelkenöl hinzu , damit Sie bei geöffnetem Fenster einen ruhigen Abend verbringen können.
  • Wenn Ihnen reines Nelkenöl aus der Apotheke für die Wohnung zu „aggressiv“ ist, weil Sie kleine Kinder haben, ist es sinnvoll, 1 Orange oder Zitrone zu halbieren und sie reichlich mit Gewürznelken zu spicken. Die Obsthälften können Sie in allen Räumen bedenkenlos verteilen - die Mücken bleiben fern, was besonders in Schlafräumen sehr angenehm ist. Der Nachteil dieser Methode ist allerdings, dass Sie die Prozedur wenigstens wöchentlich wiederholen müssen, da die Frucht nicht lange haltbar ist.
  • Wussten Sie: die Nelke ist ein altes Hausmittel - ihre ätherischen Öle haben eine entzündungshemmende und betäubende Wirkung - deshalb kann man bei akuten Zahnschmerzen auch schon mal eine Gewürznelke kauen oder Nelkenöl mit einem Wattestäbchen auftragen, damit der Schmerz bis zum Zahnarzttermin gelindert wird. Auch die moderne Zahnheilkunde setzt bei der Behandlung von Parodontitis (Zahnfleischbehandlung) und zur Vorbeugung von Pulpitis (Entzündung des Zahnmarks) auf Eugenol (Hauptaromaträger der Nelke) und selbst bei der Herstellung von synthetischem Vanillin, Mundwässern und kosmetischen Produkten kommt Eugenol zum Einsatz. Bei Fragen wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos