Alle Kategorien
Suche

Nebenwirkungen von Heilerde? - Wissenswertes

Sie können Heilerde innerlich und äußerlich bei einer Vielzahl von Beschwerden anwenden. Kann Heilerde eigentlich auch Nebenwirkungen haben?

Kann Heilerde Nebenwirkungen haben?
Kann Heilerde Nebenwirkungen haben?

Was man über Heilerde wissen sollte

  • Heilerde wird aus eiszeitlichen Lehmablagerungen hergestellt.
  • Sie besteht hauptsächlich aus Silikaten und Spaten und enthält zahlreiche Spurenelemente.
  • Bereits im Mittelalter wurde Heilerde angewandt; ein bekannter Anhänger von Heilerdebehandlungen war Pfarrer Sebastian Kneipp.

Anwendungen und Nebenwirkungen

  • Heilerde kann äußerlich und innerlich angewendet werden. Die Anwendungsbereiche sind so umfassend, dass man von einem Allroundmittel sprechen kann.
  • Äußerlich kann sie zur Körperpflege in Bädern, Gesichtsmasken sowie als Haarshampoo und Zahnpasta verwendet werden. Nach einer Gesichtsmaske ist die Haut trockener und braucht eine Feuchtigkeitspflege.
  • Umschläge oder Auflagen werden z. B. bei Hautekzemen, Verletzungen, Prellungen, Verstauchungen, Entzündungen, Neurodermitis, Verspannungen, Juckreiz, Akne oder Krampfadern eingesetzt. Man lässt dabei die Heilerde auf der Haut trocknen. Die Wirkung beruht auf der Verengung von Gefäßen und dem Lösen von Verspannungen. In tieferen Gewebeschichten kann eine Erwärmung und verbesserte Durchblutung hervorgerufen werden.
  • Innerlich wird Heilerde bei Durchfall, Magen-Darm-Problemen, Sodbrennen oder zur Darmsanierung eingesetzt. Sie können die Erde in Wasser einnehmen (zwei Teelöffel auf ein Glas) oder sie pur essen.
  • Sie kann Säuren und Schlackenstoffe binden.
  • Negative Nebenwirkungen sind nicht bekannt; allerdings sollten Sie die Einnahme mit Ihrem Arzt absprechen, wenn Sie Medikamente einnehmen. Heilerde kann auch die Wirkstoffe von Medikamenten binden.
  • Als Nebenwirkungen von Heilerde könnte man ansehen, dass Medikamente möglicherweise schwächer oder gar nicht mehr wirken.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.