Alle Kategorien
Suche

Natürliche Mittel gegen unreine Haut und Pickel - so verbessern Sie Ihr Hautbild

Natürliche Mittel gegen unreine Haut und Pickel - so verbessern Sie Ihr Hautbild1:23
Video von Linda Erbstößer1:23

Obst, Gemüse, Buttermilch: Natürliche Mittel verhelfen Ihnen zu einem besseren Teint. Mit einer vitaminreichen Ernährung - und der richtigen Pflege - können Sie Ihren Hautunreinheiten "den Kampf ansagen". Haben Sie Geduld, denn - auch wenn Sie Ihre unreine Haut gezielt gegen Pickel und Mitesser behandeln - es wird sicher eine Weile dauern, bis sich Ihr Hautbild nachhaltig verbessert hat.

Was Sie benötigen:

  • Kartoffelwasser
  • Salz
  • Milch
  • Buttermilch
  • Trockenhefe
  • Zitronen
  • Gurke

Sicher benutzen Sie zur Pflege Ihrer Haut eine gute - und wirkungsvolle - Pflegeserie aus dem Handel. Doch auch natürliche Mittel können gegen Hautunreinheiten helfen. Machen Sie doch einmal einen Pflegetag mit altbewährten Hausmitteln.

Altbewährte Mittel gegen einen schlechten Teint

  1. Die tägliche Pflege beginnt mit der gründlichen Reinigung Ihrer Haut. Verzichten Sie heute einmal auf gekaufte Produkte und versuchen Sie eines von "Großmutters Rezepten" gegen unreine Haut: Waschen Sie Ihr Gesicht mit warmem Kartoffelwasser.
  2. Machen Sie ein Peeling. Vermischen Sie Salz und Milch zu einer zähen Masse. Auftragen, sanft "rubbeln" und anschließend mit viel warmem Wasser entfernen.
  3. Wie wäre es danach mit einer klärenden Gesichtsmaske? Die ist ganz einfach hergestellt: Mischen Sie einen dickflüssigen Brei aus Trockenhefe und Milch. Tragen Sie die Masse auf Ihre gereinigte Gesichtshaut auf und lassen Sie die Maske nun für rund zehn Minuten einwirken. Die Rückstände können Sie nach der Einwirkzeit ganz leicht mit einem feuchten Tuch entfernen.
  4. Vielleicht reinigen Sie Ihre Haut anschließend noch porentief mit einer selbst gemachten Reinigungslotion? Nehmen Sie Milch (oder Buttermilch) und fügen Sie einige Tropfen frisch gepressten Zitronensaft hinzu. Auftragen und den Überschuss mit einem Wattebäuschchen - oder einem weichen Kosmetiktuch - entfernen.

Pickel von innen bekämpfen: Ernährung bei unreiner Haut

  • Essen und trinken Sie sich schön! Tun Sie Ihrer Haut - mit der richtigen Ernährung - etwas Gutes.
  • Trinken Sie mindestens zwei Liter Wasser pro Tag - das ist gut für den Körper und für Ihre Haut.
  • Ein Getränk, das Ihre Haut rein halten und Pickel verhindern soll, ist Gurkenwasser.
  • Achten Sie auf eine vitaminreiche Ernährung.
  • Pickel entstehen durch Talg, denn der verstopft die Poren. Was Ihre Haut braucht, ist Vitamin A - denn das kann die Talgproduktion deutlich reduzieren und ist wichtig für die Zellen. Vitamin A ist (beispielsweise) in Melonen, Orangen, Grapefruit, Karotten, Spinat, Kohl und Leber enthalten.
  • Besonders wichtig für die Haut - und deren Heilung - sind die Vitamine mit B-Komplex. Tun Sie Ihrer Haut etwas Gutes und bevorzugen Sie Vollkornprodukte, Eier, Fisch und Blattgemüse.
  • Vitamin C hält nicht nur den Körper gesund, es hilft ihm auch bei der Kollagen-Produktion. Essen Sie Paprika, Brokkoli und Zitrusfrüchte.
  • Auch Nüsse helfen Ihrer Haut, sie enthalten Vitamin E - das hilft dem Körper Feuchtigkeit zu bewahren und beugt Sonnenschäden vor.

Leiden Sie unter schlimmen Hautunreinheiten? Wenn nichts hilft - und Sie das Gefühl haben, dass sich Ihr Hautbild verschlechtert - dann suchen Sie bitte unbedingt einen Dermatologen auf. Akne ist eine Hautkrankheit und muss gegebenenfalls (haut-)ärztlich behandelt werden. Warten Sie nicht zu lange - vereinbaren Sie einen Termin!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos