Alle Kategorien
Suche

Natürliche Blutdrucksenker - das können sie für Ihren Blutdruck tun

Für einen erhöhten Blutdruck gibt es verschiedene Ursachen wie Nierenerkrankungen, hormonelle Störungen und Herzkrankheiten. In den meisten Fällen bleibt die Ursache jedoch auch nach zahlreichen Untersuchungen unbekannt. Herzinfarkte oder Schlaganfälle sind gefährliche Komplikationen eines zu hohen Blutdrucks. Mit natürlichen Blutdrucksenkern können Sie dem entgegenwirken. In dieser Anleitung wird erklärt, was Sie tun können.

Heilpflanzen als natürliche Blutdrucksenker: Knoblauch zählt dazu.
Heilpflanzen als natürliche Blutdrucksenker: Knoblauch zählt dazu.

Was Sie benötigen:

  • Ruhe
  • Rauwolfia-Produkte
  • Knoblauch
  • Lavendel
  • Baldrian
  • Melisse

Auf natürliche Art den Blutdruck senken

  • Eine wichtige Rolle in der Entstehung von zu hohem Blutdruck spielt Stress. Dieser lässt sich nicht immer vermeiden, allerdings können Sie lernen, besser damit umzugehen. Verschiedene Entspannungsmethoden wie Hypnose, progressive Muskelentspannung, Fantasiereisen oder autogenes Training sind natürliche Blutdrucksenker und bewirken, dass sich Herzschlag sowie Atemfrequenz und auch der Muskeltonus senken. Da die Wände der Gefäße eine dünne Muskelschicht enthalten, kann das Blut durch eine entspannte Arterie leichter fließen - der Blutdruck sinkt. Außerdem lernt man, sich in Konfliktsituationen schnell in einen entspannten Zustand zu versetzen.
  • Bei Übergewicht reduzieren Sie Ihr Gewicht. Das Herz wird durch das Zuviel an Gewicht belastet, was Ihre Symptomatik verschlechtern kann.
  • Reduzieren Sie Ihren Kochsalzverbrauch. Salz verhindert, dass Wasser vom Körper ausgeschieden wird. Ist zu viel Flüssigkeit in den Gefäßen, steigt der Druck, was wiederum das Herz belastet. Benutzen Sie stattdessen frische Kräuter, Hefe oder Gewürze, um Ihre Speisen schmackhaft zu gestalten.
  • Da Kochsalz auch übermäßig in vielen Fertigprodukten, wie Wurst, Suppen, Chips und Kartoffelgerichten enthalten ist, bereiten Sie am Besten Ihre Speisen selbst zu.
  • Reduzieren Sie den Verbrauch von gesättigten Fetten. Diese kommen vor allem in Butter, Hartkäse und Fleisch vor.
  • Erhöhen Sie den Verbrauch von mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Pflanzliche Fette wie Olivenöl, Leinöl, Sojaöl oder ähnliche können vom Körper besser verwertet werden, schonen Ihre Arterien und sind natürliche Blutdrucksenker.
  • Regelmäßige Bewegung hilft, den Blutdruck zu senken. Achten Sie aber darauf, dass die Sportart schonend für den Kreislauf ist. Schwimmen, Radfahren oder Walken sind Sportarten, die Sie gut ausüben können. Krafttraining hingegen kann zu einem plötzlichen Anstieg des Blutdrucks führen.

Wirkungsvolle und pflanzliche Blutdrucksenker 

  • Die Heilpflanze Rauwolfia ist ein natürlicher Blutdrucksenker. Extrakte dieser Pflanze sollten mindestens drei Monate eingenommen werden.
  • Knoblauch hat eine starke Blutdruck senkende Wirkung. In einigen Studien konnte der Wert um bis zu zehn Prozent gesenkt werden. Würzen Sie Ihre Mahlzeiten daher so oft wie möglich mit frischem Knoblauch.
  • Entspannende Wirkungen haben Tees mit Baldrian oder Melisse. Genießen Sie mehrmals täglich eine Tasse dieser Tees, die Sie natürlich in Ruhe trinken sollten.
  • Der Geruch von Lavendel beruhigt ebenfalls. Achten Sie darauf, dass Sie hochwertige Produkte erstehen, die echten Lavendel beziehungsweise Lavendelöl enthalten. Künstliche Aroma- oder Duftstoffe helfen nicht.
  • Sind Sie in schulmedizinischer Behandlung, reduzieren Sie Ihre Blutdruck senkenden Medikamente nicht eigenmächtig, sondern in Absprache mit Ihrem Arzt.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.