Alle Kategorien
Suche

Natrium Phosphoricum - Wissenswertes über Natriumphosphat

Natrium Phosphoricum ist bei vielen als das Schüßler-Salz Nummer 9 bekannt. Dabei ist es der lateinische Name für Natriumphosphat. Über diese Verbindung gibt es einiges zu wissen.

Natriumphosphat ist ein Salz.
Natriumphosphat ist ein Salz.

Informationen über Natriumphosphat

  • Natriumphosphat besteht, wie der Name vermuten lässt, aus Natriumkationen (Na+) und Phosphatanionen ( PO43-). Da das Phosphatanion dreifach negativ geladen ist, kommen auf ein Anion drei Natriumkationen. Die Verbindung hat folglich die Formel Na3PO4 .
  • Bei der Verbindung handelt es sich um ein weißes Salz, das farblose Kristalle bildet und gut in Wasser löslich ist. Die hohe Affinität zu Wasser sorgt auch dafür, dass das Salz im festen Zustand im Regelfall Wasser eingelagert hat. Dies nennt man Kristallwasser.
  • Wenn Natriumphosphat in Wasser gelöst wird, entsteht eine alkalische Lösung. Die dreifach negativ geladenen Phosphatanionen verbinden sich mit den H+-Kationen aus der Autoprotolyse von Wasser. Daher bleiben vermehrt Hydroxidanionen, also OH--Ionen, in der Lösung, sodass der pH-Wert in den alkalischen Bereich steigt.
  • Hergestellt wird Natriumphosphat durch die Reaktion von Natronlauge mit Phosphorsäure in Wasser. Die Reaktionsgleichung dazu lautet :
    3 NaOH + H3PO4 → Na3PO4 + H2O .
  • Das Salz wird hauptsächlich Waschmitteln zur Wasserenthärtung beigemischt.

Eigenschaften, die Natrium Phosphoricum zugesagt werden

  • Natrium Phosphoricum ist das neunte Schüßler-Salz. Es wird bei Stoffwechselproblemen eingesetzt oder wenn der Körper übersäuert ist.
  • Ebenso soll Natrium Phosphoricum die Umwandlung von Harnsäure in Harnstoff begünstigen. Dadurch kann die Harnsäure leichter ausgeschieden werden. Probleme, die auf einer zu hohen Konzentration von Harnsäure beruhen, könnten so vermindert werden. Dies können Akne, fettige Haut, Gicht oder Neurodermitis sein.
  • Sollten Sie stark unter einer der genannten Krankheiten oder Auffälligkeiten leiden, so suchen Sie einen Arzt auf. Um Schüßler-Salze optimal anzuwenden, sollten Sie ebenso immer fachkundige Personen zurate ziehen.
Teilen: