Alle Kategorien
Suche

Nasszelle für Wohnmobile - Anleitung für den Einbau

Ein älteres Wohnmobil hat häufig noch keine Nasszelle, in der Sie eine Toilette und ein Waschbecken vorfinden. Sie können diese jedoch nachträglich einbauen. Hier finden Sie eine Anleitung.

Urlaub mit dem Wohnmobil ist ungezwungen.
Urlaub mit dem Wohnmobil ist ungezwungen.

Was Sie benötigen:

  • Campingtoilette
  • Campingwaschbecken
  • Wasserhahn
  • Wasserrohr
  • Bohrmaschine
  • Schraubenzieher oder Akkuschrauber
  • Rohrzange und kleines Gasschweißgerät für die Wasserleitung
  • Beleuchtung
  • Spanholzplatten zur Abgrenzung des Raumes

Auch in ältere Wohnmobile können Sie eine Nasszelle einbauen. Diese hat den Vorteil, dass Sie unterwegs nicht auf eine öffentliche Toilette angewiesen sind und dass Sie sich nach der Übernachtung sofort ein wenig frisch machen können.

Die Vorbereitungen für den Einbau der Nasszelle

  1. Überlegen Sie, an welcher Stelle Sie die Nasszelle einbauen möchten. Ein Fenster ist nicht unbedingt notwendig. Schaffen Sie einen separaten Raum, indem Sie eine Abtrennung mit Spanholzplatten vornehmen. Echtes Holz wäre viel zu schwer, ein geringes Gewicht ist beim Wohnmobilbau immer sehr wichtig.
  2. Verlegen Sie ein Wasserrohr an die Stelle in Ihrem Wohnmobil, an der Sie die Nasszelle integrieren möchten. Sicher haben Sie bereits eine Küchenzelle in Ihrem Wohnmobil. Von dem Wasserrohr können Sie ein weiteres Rohr wegführen. Verlegen Sie dieses unter dem Wohnmobil und schaffen Sie einen Durchbruch durch den Boden. Führen Sie es dann an der Außenwand bis zu der Stelle, an der Sie das Waschbecken installieren möchten.

Waschbecken und Campingtoilette in die Nasszelle einbauen

  1. Bringen Sie das Waschbecken über dem Wasseranschluss an. Es gibt fertige Campingwaschbecken zu kaufen. Entscheiden Sie sich für ein Modell, welches gleich mit einer Ablage ausgestattet ist. Schrauben Sie das Waschbecken an der Wand an und achten Sie darauf, dass die Schrauben nicht durch die dünnen Wände drücken. Spezielle Kurzschrauben schaffen Abhilfe.
  2. Verbinden Sie den Wasseranschluss mit dem Wasserrohr und installieren Sie den Wasserhahn.
  3. Anschließend stellen Sie das Camping-WC auf und befestigen es an der Wand. Da ein Camping-WC auf der Basis einer Chemietoilette funktioniert, sind für das Aufstellen keine weiteren Vorbereitungen nötig.

Der Einbau Ihrer Nasszelle ist nun fertig und Sie haben so den Komfort Ihres Wohnmobils und auch den Urlaub erheblich aufgewertet.

Teilen: