Alle Kategorien
Suche

Namens - groß oder klein?

Geht es um die Benennung von Personen, haben Sie vielleicht schon einmal das Wort "namens" gehört. Fragen sie sich, ob es groß oder klein geschrieben wird, ist es gut, wenn Sie die Rechtschreibregeln kennen.

Bei der Rechtschreibung kommt es oft auf Groß- und Kleinbuchstaben an.
Bei der Rechtschreibung kommt es oft auf Groß- und Kleinbuchstaben an.

Wenn Sie Sätze bilden, in denen es um Namen bestimmter Personen geht, kommen Sie möglicherweise mit dem Wort "namens" in Berührung. Dann ist es gut, wenn Sie wissen, ob dieses groß oder kleingeschrieben wird.

Namens wird klein geschrieben

  • Das kleine Wörtchen namens leitet sich von einem Substantiv ab. Das Substantiv ist Name. Laut den deutschen Rechtschreibregeln werden alle Wörter anderer Wortarten, die aus Substantiven abgeleitet wurden, kleingeschrieben.
  • Namens ist in diesem Fall ein Verhältniswort oder auch Präposition genannt. Es entspricht also einer anderen Wortart und wird daher nicht wie das Substantiv groß, sondern wie andere Präpositionen auch kleingeschrieben.

Wann Sie das Wort groß schreiben

  • Steht das Wort Namens am Satzanfang, wird es selbstverständlich groß geschrieben. Allerdings wird dieses Wort nur selten am Satzanfang stehen, verwenden Sie es seiner Bedeutung entsprechend.
  • Das Wort bezeichnet eine Person und sagt etwas über seinen Namen aus. Sie können also zum Beispiel sagen: "Ein Herr namens Fred hat mir heut früh den Parkplatz weggenommen." Würde der Satz mit "namens" beginnen, ergäbe er keinen Sinn.
  • Sie können mit dem Wort nicht nur Personen bezeichnen, sondern auch andere Dinge, die einen Namen haben. So können Sie zum Beispiel sagen: "Der Hamster namens Karl hat lange bei seiner Mutter gelebt, bevor er zu neuen Besitzern gebracht wurde."
  • Möchten Sie nicht das Wort verwenden, können Sie auch alternative Sätze bilden. So können Sie zum Beispiel sagen: "Das Mädchen mit Namen Julia hat rote Haare." Allerdings ist das im Sprachgebrauch eher unüblich. "Das Mädchen Julia" oder "Julia" würde in dem Fall völlig ausreichen.

Nun wissen Sie, dass namens nicht groß, sondern kleingeschrieben wird. Nutzen Sie das Substantiv "Name" oder "mit Namen" müssen Sie allerdings auf die Großschreibung achten.

Teilen: