Alle ThemenSuche
powered by

Name bei Google eintragen - so melden Sie Ihre Website an

Wenn Sie selbst eine Website erstellt haben und nun möchten, dass diese von Google gefunden wird, sollten Sie zunächst Ihre URL bei der Suchmaschine anmelden. Dies gelingt zunächst über das Eintragen des Namens Ihrer Website in einen speziellen Index.

Weiterlesen

Ein Eintrag bei Google ist die Grundlage für einen erfolgreichen Internetauftritt.
Ein Eintrag bei Google ist die Grundlage für einen erfolgreichen Internetauftritt.

So tragen Sie Ihren Namen bei der Suchmaschine ein

Das Eintragen einer Website bei Google ist im Grunde nicht schwierig und in wenigen Schritten erledigt. Allerdings sollten Sie sich nicht zu viel von der Registrierung allein versprechen.

  1. Erstellen Sie sich zunächst ein Konto bei Google, indem Sie sich persönlich bei der Suchmaschine anmelden und einen Nutzernamen samt Passwort bestimmen.
  2. Rufen Sie anschließend die Webseite zum Eintragen von URLs in den Index auf und melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten bei Ihrem Konto an.
  3. Anschließend können Sie den Namen Ihrer URL in eine dafür vorgesehene Zeile eintragen und damit eine Anfrage an Google zur Aufnahme in den Index senden, die in der Regel innerhalb weniger Tage bearbeitet wird.

Hinweise zur Erfassung von Websites bei Google

  • Beachten Sie zunächst, dass das eigenständige Eintragen des Namens einer Website keine Garantie dafür ist, dass die Seite auch in den Index der Suchmaschine aufgenommen wird.
  • Beim Eingeben der URL selbst sollten Sie unbedingt auf die korrekte und vollständige Schreibweise achten. Also: "http://Ihre-domain.xy/". Auch den Schrägstrich am Ende sollten Sie nicht vergessen.
  • Vermeiden Sie es außerdem, eine einzige Website mehrmals unter verschiedenen Webadressen angeben. Dies wirkt sich nämlich eher negativ auf die Aufnahme in den Index aus.
  • Ebenso sollten Sie auch keine Seiten in den Index eintragen, die sich noch im Aufbaustadium befinden und noch nicht fertig programmiert sind. Nur Webseiten mit Inhalt sind für die Suchmaschine interessant. 

Inzwischen wird die Mehrheit von Websites automatisch von sogenannten Spidern erfasst, weshalb das Eintragen einer URL von Hand nicht mehr so einen großen Stellenwert hat. Um von den Spidern schnell gefunden zu werden und bei den Suchergebnissen möglichst weit oben zu erscheinen, sollten Sie sich mit dem Thema der Suchmaschinenoptimierung auseinandersetzen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Google-Chronik anzeigen - so geht's
Markus Maria Renz
Computer

Google-Chronik anzeigen - so geht's

Sie möchten bei Googles Browser Chrome die Chronik anzeigen lassen? Mit einigen wenigen Klicks ist dies überhaupt kein Problem und geht zudem sehr schnell.

Bei Facebook Name ändern - so geht´s
Christian Grève
Internet

Bei Facebook Name ändern - so geht's

Facebook ist im Internet zu einer festen Größe geworden. Kürzlich hat das soziale Netzwerk die Größe von 500 Millionen Nutzern erreicht. Damit diese sich leichter verknüpfen …

Bing entfernen im Internet Explorer - so geht´s
Christine Weisbach
Internet

Bing entfernen im Internet Explorer - so geht's

Der neue Windows Explorer 8 hat Bing als Standardsuchmaschine festgelegt. Nicht jeder „User“ ist glücklich darüber und vermisst die gewohnte Suchmaschine, auf die er ohne viel …

Ähnliche Artikel

Bei YouTube anmelden geht einfach und schnell.
Christian Grève
Internet

Bei YouTube anmelden - so geht's

YouTube ist aus der Internetwelt gar nicht mehr wegzudenken. Mehrere Millionen Nutzer zeigen dort ihre Videos, tauschen sich mit Gleichgesinnten aus und verfolgen abonnierte …

Bei Google gefunden werden
Oliver Alraun
Computer

Url eintragen bei Google - so machen Sie es richtig

Viele Leute basteln als Hobby oder Beruf an einer eigenen Website. Damit diese bei Suchmaschienen wie Google gefunden werden kann, müssen Sie die URL eintragen lassen. Wie das …

Über den Android-Market bekommen Sie Apps.
Alexander Bürkle
Software

Beim Android-Market anmelden - so geht's

Der Android-Market vom Hersteller Google ist ein großer App-Marktplatz im Internet und bietet zahlreiche Anwendungen, die auf den verschiedenen Android-Smartphones genutzt …

Gefunden zu werden, ist im Web das A und O.
Markus Tacik
Internet

Website bei Suchmaschinen anmelden - so geht's

Sie haben eine Website erstellt und hoffen nun auf Heerscharen von Besuchern? Damit jene Ihre Seite überhaupt finden können, müssen Sie sie zuerst bei den einschlägig bekannten …

Google ist sehr vielseitig.
Franziska Nelka
Internet

Meine Website bei Google anmelden - so gelingt es

Viele stellen sich die Frage: Soll ich meine Website bei Google anmelden? Wenn Ihre Internetseite durch Google besser gefunden werden soll, macht es meistens Sinn, diese bei …

Schon gesehen?

Bei Dropbox mehrere Accounts einrichten - so geht's
Marc Schöpper
Internet

Bei Dropbox mehrere Accounts einrichten - so geht's

Seit einigen Jahren erobert der Internetdienst Dropbox die heimischen Rechner. Egal ob im beruflichen, schulischen oder universitären Bereich, immer mehr Computernutzer lernen …

Das könnte sie auch interessieren

Das Verwalten persönlicher Daten wird immer aufwendiger durch eine Vielzahl von Services.
Tobias Gawrisch
Internet

Google-Kontakte löschen

Google etabliert sich zunehmend als digitale Zentrale mit allen unseren Kontaktdaten. Daher ist die Verwaltung der Google-Kontakte zunehmend relevanter, da die einzelnen …

Jana Kaszyda
Computer

Steam-Account - was ist er wert?

Steam ist eine große Anlaufstelle für Gamer, auf der Computerspiele vertrieben werden. Die Besonderheit ist, dass Sie als Gamer Ihre Lieblingsspiele in nur wenigen Klicks …

Email-Adresse erstellen bei GMX - so geht's
Anne Leibl
Internet

Email-Adresse erstellen bei GMX - so geht's

Es gibt zahlreiche Freemail-Anbieter, GMX ist einer der bekanntesten von ihnen. Eine kostenlose Email-Adresse lässt sich bei GMX in nur wenigen Schritten einfach einrichten.

Skype macht das iPad2 zum Telefon.
Alexander Bürkle
Internet

Mit iPad2 telefonieren - so geht's

Das Apple iPad2 bietet nicht nur eine bessere Optik als sein Vorgänger, sondern besitzt auch noch mehr Funktionen. Trotzdem lässt sich der beliebte Tablet-PC nicht einfach so …