Alle Kategorien
Suche

Name auf Elbisch schreiben

Name auf Elbisch schreiben - so geht die Elbenschrift1:32
Video von Benjamin Elting1:32

Der eigene Name auf Elbisch - das ist leichter als gedacht. Per Hand oder am Computer schreiben Sie sich in schönen Elbenrunen.

Elbisch ist durch die Filme „Der Herr der Ringe“ und "Der Hobbit" bekannt geworden. Typisch für Elben von Tolkien sind deren Sprachen wohlklingend und die dazugehörige Schrift schön anzuschauen. Die Elbenschrift heißt "Tengwar". Sie können mit den Schriftzeichen Ihren Namen auf elbisch schreiben.

Sie müssen nicht der elbischen Sprache mächtig sein und Ihren Namen in eine der Elbensprachen von Mittelerde, Quenya oder Sindarin übersetzen. Mit einer Transkription Ihres Namens nutzen Sie die elbischen Schriftzeichen für die Laute, die Ihren Namen bilden.

So wird Ihr Name per Hand in elbischen Runen geschrieben

Die Transkription von Namen in elbische Schrift ist nicht leicht. Wenn Sie tiefer in Tengwar einsteigen möchten, seien Ihnen Bücher von Helmut W. Pesch empfohlen: Elbisch sowie Elbisch - Lern- und Übungsbuch. Wenn Sie es sich einfacher machen möchten, nutzen Sie einen Runen-Generator. Geben Sie Ihren Namen ein und wählen Sie "Feanorische Buchstaben". Die erscheinenden Schriftzeichen schreiben Sie anschließend mit der Hand ab.

  1. Namen erstellen. Erstellen Sie auf der oben genannten Seite Ihren Namen in elbischen Runen.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  2. Schreibwerkzeuge wählen. Nehmen Sie für stilechtes Schreiben ein leeres Blatt, einen Pinsel und Farbe. Praktischer ist ein Stift mit Pinselspitze.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  3. Schreiben. Kopieren Sie die Schriftzeichen des Runen-Generators möglichst genau.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff

Mit einer Software auf Elbisch schreiben

Ihr Name gelingt auch am Computer auf Elbisch, wenn Sie entsprechende Fonts herunterladen.

  1. Homepage öffnen. Öffnen Sie die Seite fontriver.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  2. Gandalf suchen. Geben Sie in die Suchmaske "Gandalf" ein und klicken Sie auf die Lupe.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  3. Tengwar Gandalf wählen. Wählen Sie den Font Tengwar Gandalf.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  4. Downloaden. Klicken Sie auf "Download now".
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  5. Datei speichern. Speichern Sie die ZIP-Datei. Diese befindet sich nun in Ihrem Download-Ordner, es sei denn, Sie haben einen anderen Ort als automatischen Speicherort voreingestellt.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  6. Entpacken. Entpacken Sie die ZIP-Datei durch einen Rechtsklick und Klick auf "Entpacken nach tengwar-gandalf".
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  7. Schrift installieren. Öffnen Sie den neuen Ordner und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die TTF-Datei. Wählen Sie "Installieren".
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  8. Schrift verwenden. In Ihrem Schreibprogramm wählen Sie unter Schriftart die Elbenschrift. Schreiben Sie Ihren Namen in das Dokument.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff

Auf Elbisch zu schreiben, hört sich also schwieriger an als es ist. Doch sollte man bei Fonts aufpassen, dass sie die richtigen Buchstaben enthalten. Manche Programme geben nicht die richtigen Zeichen wieder. Oder sie sind nicht den richtigen Tasten zugeordnet. Vergleichen Sie sie zur Sicherheit mit dem elbischen Alphabet.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos