Alle Kategorien
Suche

Nagellack entfernen - so bekommen Sie schonend Flecken aus der Kleidung

Sie möchten sich nur schnell die Nägel lackieren und schon ist es passiert: ein Farbklecks befindet sich auf Ihrer Kleidung. Doch der Fleck muss nicht bleiben. So entfernen Sie Nagellack aus Kleidung schonend.

Nagellackflecken können Sie selber entfernen.
Nagellackflecken können Sie selber entfernen.

Was Sie benötigen:

  • Aceton
  • Schmiermesser
  • Stoff
  • Wattestäbchen

Nagellack aus Kleidung entfernen - so geht es

  1. Sie haben sich die Nägel lackiert und ein Tropfen ist auf Ihre Kleidung gelangt? Wenn der Fleck ganz frisch auf der Kleidung ist, dann sollten Sie schnell zu einem Schmiermesser greifen und den Nagellackfleck von der Kleidung 'abnehmen'. Dies ist wichtig, damit der Fleck nicht weiter in die Kleidung eingerieben wird und sich nicht verteilt. Beachten Sie daher bitte, dass Sie Nagellackflecken niemals mit einem Tuch aus dem Stoff reiben, denn damit arbeiten Sie die Farbe nur tiefer ins Gewebe ein.
  2. Ist der größte Farbklecks erst einmal von der Kleidung entfernt oder ist der Nagellack bereits getrocknet, dann können Sie dem Fleck mit Aceton zu Leibe rücken. Hierbei ist es besonders wichtig, dass Sie innen, am Saum des Kleidungsstücks ausprobieren, ob der Stoff nicht ausbleicht oder an Farbe verliert.
  3. Ist dies nicht der Fall, dann können Sie mit dem Aceton arbeiten. Legen Sie ein Stück Stoff (ein altes Handtuch, einen alten Putzlappen o. ä.) unter den Fleck, den Sie entfernen möchten, also zwischen die betroffene Schicht des Kleidungsstücks und die unversehrte. 
  4. Tauchen Sie nun ein Wattestäbchen in das Lösungsmittel. Aber vorsichtig: Achten Sie darauf, dass das Aceton weder mit Ihren Augen, noch mit Ihren Schleimhäuten oder anderen Textilien in Berührung kommt. Auch sollten Sie Aceton stets außer Reichweite von Kindern und Haustieren aufbewahren.
  5. Reiben Sie mit dem Wattestäbchen nun vorsichtig über den Fleck, um diesen so zu entfernen. Wenn der Nagellack auf das Wattestäbchen abgefärbt hat, dann nehmen Sie ein neues, um die Farbe nicht weiter zu verteilen.
  6. Waschen Sie das Kleidungsstück anschließen separat, aber ansonsten wie gewohnt.
  7. Kleine Farbspritzer lassen sich übrigens oft mit dem Fingernagel abkratzen. Achtung: Bitte nur bei unempfindlichen Stoffen versuchen, die nicht so schnell aufrauen.

Sollte sich der Fleck nicht entfernen lassen, oder sollten Sie sich unsicher sein, bezüglich des Schadens, den das Lösungsmittel anrichten könnte, dann bringen Sie das betroffene Kleidungsstück lieber in die Reinigung.

Teilen: