Alle Kategorien
Suche

Nagellack entfernen ohne Nagellackentferner - so geht's

Nagellack entfernen ohne Nagellackentferner - so geht´s 1:56
Video von Heike Funke1:56

Party das ganze Wochende und dann der Schock am Sonntag: Kein Nagellackentferner zur Hand! Wie Sie den Lack auch ohne Nagellackentferner für die Arbeit am Montag entfernen, erfahren Sie hier!

Was Sie benötigen:

  • Nagellack
  • Tuch
  • Nagelpfeile
  • Alkohol oder Haarspray

Wenn Sie keinen Nagellackentferner zur Hand haben, dann greifen Sie ganz einfach erneut zu Nagellack. Am besten ist hier Klarlack geeignet. Farbiger Lack kann zur Not aber auch benutzt werden.

Nagellack lässt sich ohne Nagellackentferner beseitigen

  1. Streichen Sie Klarlack auf den ersten Nagel. Der feuchte Lack weicht den Nagellack, der sich bereits auf dem Nagel befindet, auf. Wischen Sie den Nagellack nun mit einem Tuch ab.
  2. Sind noch Reste vorhanden, streichen Sie erneut Lack auf den Nagel und wischen Sie diesen wieder fest ab. Fahren Sie nun mit jedem Fingernagel weiter so fort.
  3. Sollten sich am Schluss noch Reste an den Nägelränder befinden, dann können Sie diese problemlos mit einer Nagelpfeile wegpfeilen.
  4. Sollten Sie keinen Nagellack mehr zur Hand haben, können Sie den Lack auch mit Haarspray aufweichen und dann ebenfalls mit einem Tuch abwischen.
  5. Eine Alternative zu Nagellackentferner bietet auch purer Alkohol oder alkoholhaltiges Parfüm. Verfahren Sie hiermit genau so wie mit normalem Nagellackentferner.
  6. Abzuraten ist von folgender Möglichkeit Auch wenn dieser Rat oft zu finden ist: Kratzen Sie den Lack weder mit dem Fingernagel noch mit einer Nagelschere ab. Dadurch schaden Sie nur dem Nagel.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos