Alle Kategorien
Suche

Nagelfolie richtig aufkleben - so geht's

Schöne und gepflegte Fingernägel sind das A und O einer jeden modebewussten Frau. Die einfachste Art der Maniküre ist hier das Bekleben der Nägel mit Nagelfolie.

Nagelfolie lässt sich sehr einfach auftragen, verlangt aber etwas Übung.
Nagelfolie lässt sich sehr einfach auftragen, verlangt aber etwas Übung.

Was Sie benötigen:

  • Nagelfolie
  • Nagellackentferner
  • Nagelschere
  • Nagelfeile

Wenn Sie ohne lange Wartezeit Ihre Nägel stylen möchten, dann sollte Ihnen Nagelfolie ein Begriff sein! Leider bekommt man Nagelfolie im Moment nur in Amerika, sie muss somit über das Internet bestellt werden. Das Bekleben der Nägel erfordert zwar etwas Übung und Geduld, ist aber nicht schwer zu erlernen.

So arbeiten Sie mit Nagelfolie

  1. Sie müssen sich die Nagelfolie erst im Internet bestellen, zum Beispiel auf der Website beautybird. Dort haben Sie die Auswahl an verschiedenen Farben und Mustern. Auf Wunsch können Sie sich sogar bei manchen Onlineshops Ihr eigenes Nageldesign gestalten. 
  2. Mit der Nagelfolie wird Ihnen auch eine Gebrauchsanleitung geliefert. Diese beschreibt das genaue Verarbeiten der Nagelfolie.
  3. Das Wichtigste ist, dass Sie Ihre Nägel vor dem Bekleben gründlich von Nagellackresten und Fett befreien, sonst laufen Sie Gefahr, dass die Nagelfolie nicht richtig hält.
  4. Wenn Sie die Nägel gereinigt haben, suchen Sie sich die passende Nagelfolie aus und nehmen diese vom Transportpapier ab. Sie muss genau auf den Nagel passen. Sollte die Nagelfolie zu groß sein und an den Seiten überstehen, müssen Sie diese mit der Schere auf eine passende Größe zuschneiden.
  5. Anschließend wird die Nagelfolie auf den Finger- oder Zehennagel gelegt. 
  6. Nun müssen Sie die Nagelfolie auf dem Nagel drücken und reiben. Durch die entstehende Wärme beginnt die Nagelfolie, auf dem Nagel zu kleben. Sollte die Nagelfolie Falten oder Blasen haben, lassen sich diese ganz einfach durch Ziehen der Folie entfernen.
  7. Wenn Sie ganz sicher sind, dass die Nagelfolie gut sitzt und keine Unebenheiten hat, knicken Sie diese am Nagelende um und feilen mit der Nagelfeile über die Fingernagelspitze. So legt sich die Folie auch gründlich über die Nagelspitze und das überstehende Ende der Nagelfolie wird zugleich weggefeilt. 
  8. Wenn Sie damit fertig sind, drücken Sie den Fingernagel noch ein wenig, damit sich die Nagelfolie auch gut auf dem Nagel festsetzt.

    Wenn Sie die Nagelfolie gründlich aufgetragen haben und Ihre Nägel nicht zu sehr beanspruchen, hält die Nagelfolie in der Regel etwa zwei Wochen. Sollten Sie dieser überdrüssig geworden sein und lieber eine andere Farbe wollen, ziehen Sie die Nagelfolie einfach vom Nagel ab.

    Teilen: