Alle Kategorien
Suche

Nagelbettentzündung am Zeh - so lindern Sie die Schmerzen

Bei der Nagelbettentzündung am Zeh handelt es sich um eine bakterielle Entzündung, meist ausgehend von einer Bagatellverletzung. An Beschwerden bestehen starke Schmerzen, Rötung und Überwärmung des betroffenen Zehens.

Wie Sie Schmerzen bei einer Nagelbettentzündung lindern können
Wie Sie Schmerzen bei einer Nagelbettentzündung lindern können

Welche allgemeinen Maßnahmen bei einer Nagelbettentzündung helfen

  • Schonen Sie die betroffene Extremität, verwenden Sie bei einer Nagelbettentzündung am Zeh gegebenenfalls eine Schiene aus Aluminium zur Ruhigstellung.
  • Da es sich um eine Entzündung durch Bakterien handelt, ist es sinnvoll, zweimal täglich ein Fußbad von etwas 10 Minuten Dauer zur Säuberung durchzuführen. Verwenden Sie für das Fußbad lauwarmes Wasser mit Kernseife, Kamille oder auch jodhaltiger Flüssigkeit (z.B. Betaisodonna).
  • Nach dem Fußbad verbinden die den Zeh mit einer antientzündlichen Salbe (z.B. Betaisodonna)
  • Überprüfen Sie bei einer Nagelbettentzündung unbedingt Ihren Schutz gegen Tetanus! Sollte die letzte Impfung länger als 10 Jahre her sein, lassen Sie diese auffrischen.

Was Sie gegen Schmerzen am Zeh machen können

  • Kühlen Sie den entsprechenden Zeh, z.B. mit Eis. Verpacken Sie das Eis in einen Waschlappen oder ein Handtuch, damit es keinen direkten Kontakt mit der Haut hat. Denn sonst droht eine Erfrierung der betroffenen Stelle.
  • Schmerzmittel sind bei einer Nagelbettentzündung mit großer Vorsicht zu genießen. Zunächst können sie die Beschwerden verschleiern und Sie können eine akute Verschlechterung des lokalen Befundes erst später bemerken, zudem haben Schmerzmittel zum Teil nicht unerhebliche Nebenwirkungen.
  • Da nicht ausgeschlossen ist, dass eine Operation erforderlich ist, vermeiden Sie Schmerzmittel mit blutverdünnender Wirkung (z.B. Aspirin, Thomapyrin). Paracetamol und Ibuprofen sind in der Regel gefahrlos einzunehmen, im Zweifel kontaktieren Sie Ihren Arzt.
  • Bei einer großflächigen Entzündung oder sichtbarem Eiter unter der Haut führt bei einer Nagelbettentzündung am Zeh der Weg an einem Arzt nicht vorbei. Hier hilt nur noch eine operative Sanierung der Entzündung in Kombination mit einem Antibiotikum.  
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.