Alle Kategorien
Suche

Nackenmassage - eine Anleitung für unterwegs

Eine Nackenmassage tut immer und überall gut. Deshalb ist diese Anleitung besonders sinnvoll, weil sie Ihnen die Möglichkeit gibt, die Nackenmassage auch unterwegs anzuwenden und so stets entspannt zu sein.

Eine Nackenmassage tut gut.
Eine Nackenmassage tut gut.

Was Sie benötigen:

  • Bodylotion
  • Handdesinfektionsmittel
  • Wärmesalbe
  • Massageöl

So machen Sie eine Nackenmassage

Wenn Sie eine Nackenmassage durchführen möchten und nicht unterwegs sind, ist dies sehr einfach.

  1. Die Person, die Sie massieren möchten, sollte Ihr Oberteil ausziehen. Als Nächstes müssen Sie die Person fragen, womit sie massiert werden will. Sie können gewöhnliche Bodylotion, Massageöl oder eine angenehme Wärmesalbe verwenden. In jedem Falle sollten Sie mit einer Flüssigkeit arbeiten, damit Ihre Finger leichter gleiten. Außerdem kann die Wärmesalbe helfen, Verspannungen in der Tiefe zu lösen und so zu einer nachhaltigen Wirkung führen. Lassen Sie jedoch unbedingt die zu massierende Person entscheiden, da hierbei die Geschmäcker sehr stark auseinandergehen.
  2. Nun drücken Sie vorsichtig den Nacken ab und fragen die Person, an welchen Stellen sie verspannt ist und an welchen Stellen Sie aufgrund von Schmerzen keine Nackenmassage durchführen können. Seien Sie sich darüber bewusst, dass der Nacken extrem empfindlich ist und die Nackenmassage deshalb sehr vorsichtig und einfühlsam durchgeführt werden muss.
  3. In kreisenden Bewegungen massieren Sie nun mit dem Daumen den Nacken, ohne dabei die Wirbelsäule zu berühren.
  4. Zwischendurch führen Sie mit Ihren Händen Bewegungen aus, wie als würden Sie Teig kneten. So lockern Sie den Nacken angenehm.

Nach spätestens einer halben Stunde sollten Sie die Nackenmassage beenden, um die Muskeln nicht zu stark zu strapazieren.

So gelingt die Wohltat unterwegs

  • Wenn Sie die Nackenmassage unterwegs durchführen möchten, schieben Sie das Shirt der Person hinten ein wenig herauf und desinfizieren Sie Ihre Hände.
  • Sie können nun entweder mit mitgebrachter Creme die Massage durchführen, als wären Sie zu Hause. Alternativ funktioniert die Nackenmassage jedoch auch ohne Creme und sogar über dem Shirt. Wichtig ist nur die oben beschriebene Technik und absolute Vorsicht.
Teilen: