Alle Kategorien
Suche

Nachts husten - so wirken Sie dem Hustenanfall entgegen

Sie leiden unter Husten, der sich hartnäckig hält und Ihnen nachts ständig den Schlaf raubt? Lesen Sie hier, was Sie dagegen tun können.

Nachts besser schlafen ohne Husten.
Nachts besser schlafen ohne Husten.

Der Hustenanfall - eigentlich gut gemeint

  • Ein Reizhusten kann entstehen, wenn der Schleim im Hals zu tief sitzt, und nicht abgehustet werden kann. Es handelt sich also um einen Husten ohne Auswurf - einen unproduktiven Husten. 
  • Husten ist eigentlich ein Schutzreflex und läuft unwillkürlich ab. Der Körper will Fremdkörper, Krankheitserreger und übermäßigen Schleim hinaus befördern. Unangenehm für Sie, denn die permanenten Hustenstöße rauben nachts den Schlaf und schränken im Extremfall den Alltag ein.
  • Die häufigste Ursache für Husten ist Rauchen. Aber auch mechanische Reize, wie eben Staub und Fremdkörper und auch Krankheitserreger verursachen Husten. So kann Husten durch eine Infektion der oberen Luftwege verursacht worden sein, die gelegentlich länger anhält. Auch Schnupfen kann einen Hustenreiz verursachen, wenn der Schleim den Rachen hinunterfließt. Dasselbe gilt für eine Nasennebenhöhlenentzündung.
  • Man unterscheidet zwischen akutem und chronischem Husten. Dauert der Husten länger als 4 Wochen, handelt es sich um chronischen Husten und sollte dringend medizinisch abgeklärt werden. 

Damit Sie nachts nicht mehr husten müssen

  • Trockene Raumluft fördert Husten, sorgen Sie daher für eine Luftfeuchtigkeit von um die 60 %. Wenn Sie keine handelsüblichen Luftbefeuchter zur Hand haben, tut es auch ein einfaches Mittel, um die Luftfeuchtigkeit im Raum zu erhöhen: Stellen Sie eine Schale mit Wasser auf die Heizung. 
  • Viel trinken, besonders Tee, hilft!
  • Die Atemwege können auch mit Inhalationen befeuchtet werden. Als Zusätze eignen sich besonders Eukalyptus und Salbei.
  • Lassen Sie sich in der Apotheke zu Hustenstillern und Schleimlösern beraten. Besonders Hustenstiller helfen dabei, nachts wieder erholsam zu schlafen.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.