Alle Kategorien
Suche

Nach dem Schwitzen Mineralien ausreichend aufnehmen

Nach dem Sport oder anstrengender körperlicher Arbeit hat der Körper durch Schwitzen viele Mineralien verloren. Auch im Sommer oder bei einem Saunabesuch schwitzen Sie stark und verlieren viele Mineralien. Wie Sie Ihrem Körper die durch das Schwitzen verlorenen Mineralien zurückgeben können, erfahren Sie hier.

Mineralienverlust nach dem Schwitzen ausgleichen.
Mineralienverlust nach dem Schwitzen ausgleichen.

Was Sie benötigen:

  • Mineralwasser
  • isotonische Getränke
  • Gemüsebrühe
  • Saftschorlen

Nach dem Schwitzen Mineralienspeicher auffüllen

Durch starkes Schwitzen verlieren Sie viele Mineralien, die Ihr Körper dringend braucht. Deshalb ist es wichtig Ihrem Körper die verlorenen Mineralien zurück zu geben.

  • Trinken Sie ausreichend. Denn nicht nur Mineralien sondern auch viel Flüssigkeit verliert Ihr Körper durch das Schwitzen. Mindestens 3 Liter sollten Sie trinken, wenn Sie stark schwitzen.
  • Besonders gut geeignet ist Mineralwasser mit hohem Mineraliengehalt. Nicht alle Mineralwasser halten, was Sie versprechen. Ein Blick auf das Etikett mit der Zusammensetzung der enthaltenen Mineralien lohnt sich.
  • Sehr schnell wird der Mineralienhaushalt durch isotonische Sportgetränke ausgeglichen. Diese gibt es im Supermarkt schon trinkfertig zu kaufen. Aber auch Mineralienpulver, die zu einem Getränk angemischt werden können, sind gut, um den Mineralienhaushalt nach dem Schwitzen wieder auszugleichen. Diese Pulver bekommen Sie im Sportfachgeschäft, im Fitnessstudio oder in der Apotheke.
  • Gut geeignet, um Ihrem Körper nach dem Schwitzen verloren gegangene Mineralien zuzuführen, sind Saftschorlen. Besonders für Kinder sind Saftschorlen sehr geeignete Durstlöscher. Wenn Sie die Saftschorlen nicht selber mischen, achten Sie auf den Zuckergehalt der Getränke. Zu viel Zucker sollten Sie vermeiden.
  • Da Sie beim Schwitzen besonders viel Salz verlieren, ist auch Gemüsebrühe gut geeignet. Durch die salzhaltige Brühe wird der Salzverlust ausgeglichen und der Durst wird angeregt. So kommen Sie leicht auf Ihre benötigte Trinkmenge.

Wenn Sie an einer Herz- oder Kreislauferkrankung leiden oder Ihre Nieren nicht gesund sind, sollten Sie Ihren Arzt befragen, wie Sie durch Schwitzen verlorene Mineralien Ihrem Körper wieder zuführen können.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.